Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Safy Nebbou
Drehbuch
  • Julie Peyr
  • Safy Nebbou
Kamera
  • Gilles Porte
Musik
  • Ibrahim Maalouf
Cast
  • Juliette Binoche
  • Nicole Garcia
  • Francois Civil
  • Guillaume Gouix

Claire eine Literaturdozentin um die 50, lebt seit der Scheidung von ihrem Mann allein mit ihren beiden Söhnen. Allerdings hat sie einen sehr viel jüngeren Liebhaber, den Architekten Ludo. Als dieser sie plötzlich und ohne Vorwarnung links liegen lässt, schreibt Claire aus einer Laune heraus auf Facebook Ludos Mitbewohner Alex an. Aber nicht unter ihrem eigenen Namen.

Basierend auf einem Roman von Camille Laurens, erzählt Regisseur Safy Nebbou spannungsvoll vom Abdriften in eine unzuverlässige Zwischenwelt, in der Realität und Lüge verschwimmen. In atmosphärischen Bildern entsteht das Porträt einer faszinierenden Frau, die nicht nur mit ihren eigenen Verletzungen ringt, sondern auch mit universellen Themen wie Einsamkeit und der Angst vor dem Älterwerden. Die Kamera bleibt dabei ganz nah an der großartigen Juliette Binoche, die mit ihrem nuancierten Spiel einmal mehr ihr ganzes Können unter Beweis stellt.

„Ein fiebriges Drama in bester Hitchcock-Tradition“ (Variety)

 

So, 15. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
Mo, 16. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
Di, 17. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
Mi, 18. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
Do, 19. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
Fr, 20. September 2019
15:30
 GEWÖLBE
Sa, 21. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
So, 22. September 2019
17:30
 GEWÖLBE
Mo, 23. September 2019
16:00
 SAAL
Di, 24. September 2019
15:00
 SAAL
Mi, 25. September 2019
15:00
 SAAL
Zum Programm