Zum Hauptinhalt springen

Der alleinstehende 60-jährige Hirayama führt ein einfaches Leben und zieht sich in seine eigene, analoge Welt zurück. Er arbeitet als Toilettenputzer in Tokio und ist zufrieden mit sich und der Welt. Sein Alltag ist streng durchgetaktet – doch abseits davon hat er einen besonderen Sinn für das Schöne entwickelt. Er liebt es, Bäume zu fotografieren und hegt eine große Leidenschaft für Musik und Literatur. Eine Reihe von unerwarteten Begegnungen enthüllt nach und nach mehr von seiner Vergangenheit.

Eine zutiefst bewegende und poetische Reflexion über die Suche nach Schönheit in der alltäglichen Welt um uns herum.

„Ein wunderbarer Wenders mit herzerwärmenden Humor.“ (kinokino)

Filmstart 22. Dezember 2023

Zum Programm