Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Ferzan Ozpetek
Drehbuch
  • Ferzan Ozpetek
  • Gianni Romoli
  • Valia Santella
Kamera
  • Gian Filippo Corticelli
Cast
  • Giovanna Mezzogiorno
  • Alessandro Borghi
  • Peppe Barra
  • Anna Bonaiuto

Eine erotische Begegnung. Ein mysteriöses Verbrechen. Eine Stadt voller Geheimnisse. In einem Neapel zwischen Magie und Madonna, Vernunft und Verrücktheit lernt die Pathologin Adriana bei einem traditionellen Fest den jüngeren, attraktiven Andrea kennen, mit dem sie eine leidenschaftliche Nacht verbringt. Als dieser jedoch am nächsten Tag zum vereinbarten Treffen nicht erscheint, beginnt die erotische Begegnung in einem geheimnisvollen Licht zu erscheinen. Adriana begibt sich auf Spurensuche und dringt tief in die alten Traditionen und unergründlichen Mysterien Neapels ein. Es beginnt ›eine Reise mitten ins Herz der Stadt, auf den Spuren einer Kultur, in der sich Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbinden‹. (Manifesto)

In seinem neuesten Film erzählt der türkischstämmige Wahl-Italiener Ferzan Ozpetek (MÄNNER AL DENTE) eine Geschichte, die sich den gängigen Genrekonventionen entzieht. Sinnlichkeit, Magie und Erotik kulminieren in einem Strudel der Ereignisse, von dem das Publikum unweigerlich mitgerissen wird.

Fr, 24. August 2018
20:35
 SAAL
Sa, 25. August 2018
20:35
 SAAL
So, 26. August 2018
20:35
 SAAL
Mo, 27. August 2018
20:35
 SAAL
Di, 28. August 2018
20:35
 SAAL
Mi, 29. August 2018
20:35
 SAAL
Do, 30. August 2018
20:35
 SAAL
Fr, 31. August 2018
17:15
 SAAL
Sa, 1. September 2018
18:30
 SAAL
So, 2. September 2018
18:30
 SAAL
Mo, 3. September 2018
18:30
 SAAL
Di, 4. September 2018
18:30
 SAAL
Mi, 5. September 2018
18:30
 SAAL
Do, 6. September 2018
18:30
 SAAL
Sa, 8. September 2018
18:00
 GEWÖLBE
So, 9. September 2018
18:00
 GEWÖLBE
Mo, 17. September 2018
16:15
 SAAL
Di, 18. September 2018
16:15
 SAAL
Mi, 19. September 2018
16:15
 SAAL
Do, 20. September 2018
16:15
 SAAL
So, 28. Oktober 2018
09:45
 SAAL
So, 4. November 2018
10:00
 GEWÖLBE
So, 11. November 2018
10:00
 GEWÖLBE
Zum Programm