Zum Hauptinhalt springen

Bangkok war bis vor Ausbruch von Covid-19 die meist besuchte Stadt der Welt. Die Kollateralschäden des „Overtourism“ sind jedoch nach wie vor sichtbar.

HERBST IN BANGKOK gibt Einblick in das Alltagsleben der Megacity und in die unterschiedlichen Lebenswelten ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Jewwej, der versucht als Papierkünstler sein Auskommen zu finden, obwohl Kunst in Thailand keinen Stellenwert hat. Nee, die aus armen Verhältnissen stammt und sich mühsam empor gearbeitet hat, um endlich ein eigenes Haus zu besitzen. Book, der als Rapper Bekanntheit erlangen will, um seinen kleinen Bruder wiederzufinden. Allen gemeinsam ist eine fundamentale Lebensweisheit und ein unumstößlicher Glaube an eine positive Zukunft.

 

Der Film lief zuletzt am: Donnerstag, 8. 12. 2022
Zum Programm