Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Alexandra Makarová
Drehbuch
  • Alexandra Makarová
  • Sebastian Schmidl
Kamera
  • Georg Weiss
Cast
  • Simona Kovacová
  • Roman Horváth

Romeo und Julia mal anders: Der Despot und Patriarch Rocky hat in Wien-Suburbia ein Bettelimperium aufgebaut und lässt sämtliche Familienangehörige für ihn schuften. Pepe, sein Neffe, muss täglich seine Betteleinkünfte an ihn abliefern, seine Lebensgefährtin Terezka schickt er auf den Strich. Als die junge Marcela aus dem gemeinsamen Heimatdorf in der Ostslowakei nach Wien kommt, um bei Rocky die Schulden ihres Vaters abzuarbeiten, scheint sich das Leben für Pepe zum Positiven zu wenden. Zwischen ihm und Marcela entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Das Glück des verliebten Paares währt jedoch nicht lange, denn Rockys Interesse an Marcela und die familiären Zwänge innerhalb der Roma-Community bleiben nicht ohne Folgen.

Alexandra Makarová überrascht in ihrem Filmdebüt mit einer surrealen Neuverfilmung des bekanntesten Werkes der Weltliteratur. In knallbunte Farben getaucht und mit Laienschauspieler*innen gedreht, kreiert der Film auf erzählerischer wie visueller Ebene eine märchenhaft-traumartige Stimmung, die Sogwirkung entfaltet. "Zerschlag mein Herz verbindet seine Romeo-und-Julia-Erzählung mit einem poetischen Realismus, wie man ihn im heimischen Kino sonst kaum sieht." (Der Standard)

Der Film lief zuletzt am: Mittwoch, 31. 10. 2018
Zum Programm