Zum Hauptinhalt springen

Die Schauspielerin Vera Gemma lebt im Schatten ihres berühmten verstorbenen Vaters – dem italienischen Schauspielstar und Italo- Westernheld Giuliano Gemma (DER LEOPARD, DER TOD RITT DIENSTAGS). Überdrüssig unzähliger Schönheitsoperationen und oberflächlicher Beziehungen treibt sie durch die römische High Society. Als sie bei einem Verkehrsunfall ein Kind verletzt, baut sie eine aus ihrer Sicht intensive Beziehung zu dem neunjährigen Buben und dessen Vater auf.

Das Regieduo Tizza Covi und Rainer Frimmel begleitet mit ihrer Kamera diese Frau, die sich zwischen oberflächlichem Star-Dasein und tiefer liegenden Sehnsüchten bewegt, auf Schritt und Tritt. Fiktion und Realität fließen in dieser preisgekrönten Dokufiction gekonnt ineinander.


Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin Int. Filmfestspiele Venedig 2022

Do, 2. Februar 2023
15:15
 GEWÖLBE  Ticket
Zum Programm