Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Hirokazu Kore-Eda
Cast
  • Kirin Kiki
  • Lily Franky
  • Moemi Katayama

Nach einer Diebestour in einer kalten Winternacht treffen Osamu Shibata und sein Sohn Shota auf das kleine, verwahrloste Mädchen Yuri. Kurzerhand tut Osamu das, was der Gelegenheitsarbeiter am besten kann – er "stibitzt" Yuri und nimmt sie für eine warme Mahlzeit mit nach Hause. Die anfänglichen Bedenken seiner Frau Nobuyo sind schnell verflogen. Umgeben von anonymen Wohnblöcken lebt die "Familie" mithilfe von kleinen Betrügereien, Ladendiebstählen und trotz widriger Umstände glücklich zusammen. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein unvorhergesehener Vorfall das bisher gut geschützte Familiengeheimnis ans Tageslicht bringt.

Der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda (LIKE FATHER, LIKE SON) nimmt sich in seinem neuen Film SHOPLIFTERS erneut seines Lieblingsthemas an – der Familie. Einfühlsam erzählt er von einer Familie in prekären Lebensumständen, die am Rande der hypermodernen japanischen Gesellschaft lebt. SHOPLIFTERS prangert die Doppelmoral einer widersprüchlichen Nation an und ist damit "ein wunderbares Zeugnis eines intuitiven Humanismus" (Bert Rebhandl). Der Film gewann die Goldene Palme bei den Filmfestspielen in Cannes 2018.

 

Der Film lief zuletzt am: Sonntag, 10. 3. 2019
Zum Programm