Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Franziska Stünkel
Drehbuch
  • Franziska Stünkel
Kamera
  • Nikolai von Graevenitz
Musik
  • Sebastian Karim Elias
Cast
  • Lars Eidinger
  • Luise Heyer
  • Devid Striesow
  • Florian Anderer
  • Peter Lohmeyer

Für den bekennende Kommunisten Franz Walter lebt es sich gut in der DDR. Als er einen Job beim Geheimdienst angeboten bekommt, nimmt er ihn dankend an. Er genießt das Leben mit seiner Freundin Corine, bis die Aufträge immer fordernder werden und er schließlich seine Arbeit nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Als er auszusteigen versucht, findet er sich in einem Netz aus Lügen und Erpressung wieder und die Grenzen zwischen Opfer und Täter beginnen immer mehr zu verschwimmen.

Inspiriert von der Lebensgeschichte von Dr. Walter Teske, der 1981 als letzter Bürger der DDR hingerichtet wurde, gelingt Regisseurin Franziska Stünkel ein eindringliches Plädoyer gegen die Todesstrafe. Ausnahmeschauspieler Lars Eidinger überzeugt auf allen Linien in seinem Kampf gegen ein erbarmungsloses System, aus dem es kein Entrinnen gibt.


Filmstart voraussichtlich am 13. August 2021

Zum Programm