Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Jonah Hill
Kamera
  • Christopher Blauvelt
Musik
  • Trent Reznor
  • Atticus Ross
Cast
  • Sunny Suljic
  • Katherine Waterston
  • Lucas Hedges
  • Na-Kel Smith

Stevie ist 13 und wächst unter schwierigen Verhältnissen in Los Angeles auf. Seine Tage verbringt er mit "Street Fighter II" zocken und heimlich die CD-Sammlung seines großen Bruders rauf und runter hören. Als er anfängt, mit den Jungs vom Local Skateshop abzuhängen, öffnet sich ihm eine völlig neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Abhauen vor der Polizei, Hauspartys und natürlich Mädchen. Befreit aus der Umklammerung seiner alleinerziehenden Mutter und den Prügeln seines Bruders, fühlt sich Stevie unbesiegbar - bis er merkt, dass auch seine Idole Bruchlandungen hinlegen können.

Mit seinem Regiedebüt MID90S präsentiert Schauspieler Jonah Hill (21 JUMP STREET) eine Liebeserklärung an die 90er Jahre. Gedreht auf 16mm und mit einem Soundtrack von den Pixies über Morrissey bis zum Wu-Tang-Clan, gelingt dem Hollywood-Star ein Nostalgietrip in eine Epoche, in der Skateboarden sportliche Konventionen sprengte und man mit Mixtapes Mädchen beeindrucken konnte. Mit dabei bei dieser Reise sind u.a. die jungen Profiskater Na-Kel Smith und Olan Prenatt. MID90S erinnert mehrfach an Larry Clarks KIDS, er zeichnet das jugendliche Lebensgefühl jedoch weniger nihilistisch, sondern viel zugänglicher.

"Ein beeindruckender Coming-of-Age-Film, der sein Drama geschickt mit einem nostalgischen, popkulturellen Gefühl durchdringt." (RAY-MAGAZIN)

Der Film lief zuletzt am: Freitag, 31. 5. 2019
Zum Programm