Zum Hauptinhalt springen

Pasolini lehnt seine MEDEA der antiken Sage an, in der die verstoßene Gattin Medea Rache übt. Ihre Geschichte interpretiert er als Tragödie des Menschen zwischen barbarisch-sakraler und zivilisiert-rationalistischer Kultur.

Als Medea überrascht Operndiva Maria Callas in ihrer ersten und einzigen Filmrolle mit ihrer trancehaften Darstellung einer Frau, die zu allem fähig ist.

 

So, 16. Oktober 2022
11:00
 GEWÖLBE  Ticket
Do, 20. Oktober 2022
19:30
 GEWÖLBE  Ticket
Zum Programm