Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Rodrigo Sorogoyen
Drehbuch
  • Isabel Peña
  • Rodrigo Sorogoyen
Kamera
  • Alejandro de Pablo
Musik
  • Olivier Arson
Cast
  • Marta Nieto
  • Jules Porier
  • Alex Brendemühl

Zwei Jahre nach der Oscarnominierung für seinen Kurzfilm Madre, der, in einer Einstellung gedreht, ein spannungsgeladenes Telefonat zwischen einer Mutter und ihrem kleinen Sohn zeigt, kehrt Rodrigo Sorogoyen zu dieser Geschichte zurück. Zehn Jahre später lebt die Frau als Restaurantleiterin an der französischen Küste, wo ihr Sohn damals verschwand. Es gelingt ihr immer besser, mit dem Verlust umzugehen, bis ein Teenager im Ort auftaucht, der sie an ihr Kind erinnert.

Eine intensive Charakterstudie einer Frau, die sich auf eine Reise von Schuld zu Vergebung, von Angst zu Liebe begibt.

Der Film lief zuletzt am: Donnerstag, 10. 6. 2021
Zum Programm