Zum Hauptinhalt springen

Mit Klimaforscher Ulrich Foelsche und Fritz Treiber

Extremwetterereignisse und andere Phänomene des Klimawandels sind ein häufiges Motiv in Kinofilmen. Klassische Katastrophenfilme greifen ebenso darauf zurück, wie postapokalyptische Erzählungen, Dystopien, Survival-Movies oder – wie im Fall von Ice Age – auch Kinderfilme. Dadurch werden jedoch mitunter falsche Vorstellungen davon vermittelt, was im Falle einer andauernden Klimaerwärmung tatsächlichzu erwarten ist. Mithilfe von Ausschnitten aus mehreren bekannten Kinofilmen spüren Ulrich Foelsche und sein Kollege Fritz Treiber der Frage nach, wie realistisch die cineastischen Darstellungen von Klimaveränderungen und Naturkatastrophen aus wissenschaftlicher Sicht sind.


Ein Gastspiel der Uni Graz: Ulrich Foelsche ist am Institut für Physik und dem Wegener Center für Klima und Globalen Wandel der Universität Graz als Klimaforscher tätig. Fritz Treiber ist am Zentrum für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation der Universität Graz für Wissenstransfer zuständig und betreut dort das Science & Cinema-Format mit wechselnden Themen.

Do, 6. Oktober 2022
19:30
 SAAL  Ticket

Ulrich Foelsche und Fritz Treiber zu Gast

Zum Programm