Zum Hauptinhalt springen

Die erfolgreiche Verlegerin Joan begegnet in Paris nach Jahren ihrer ersten großen Liebe. Überwältigt von ihren Gefühlen fährt sie aufs Land, wo sie ihre Lebensgeschichte Revue passieren lässt. Joans Erinnerungen verdichten sich mehr und mehr zu einer emotionalen Reise, bei der Wunsch und Wirklichkeit verschwimmen. Die Konstanten in ihrem Leben sind ihr Sohn Natha und ihr langjähriger Verehrer, der Schriftsteller Tim Ardenne.

Lars Eidinger glänzt in diesem einfühlsamen Frauenporträt an der Seite der großartigen Isabelle Huppert als neurotischer und unverbesserlich sturer Verliebter und spielt dabei gekonnt mit seinem Image als exzentrischer Schauspieler, der sein Leben von Anfang bis Ende inszeniert.

Filmstart voraussichtlich am 1. September 2022

Der Film lief zuletzt am: Freitag, 29. 7. 2022
Zum Programm