Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Claude Lelouch
Drehbuch
  • Claude Lelouch
  • Valérie Perrin
Kamera
  • Robert Alazraki
Musik
  • Calogero
  • Francis Lai
Cast
  • Anouk Aimée
  • Jean-Louis Trintignant
  • Souad Amidou
  • Antoine Sire
  • Monica Bellucci

Jean-Louis verliert nach einem erfüllten Leben langsam sein Gedächtnis. Der ehemalige Rennfahrer lebt nur noch in seinen Erinnerungen wie sein Sohn Antoine schmerzlich feststellen muss. Eine davon ist besonders leuchtend - die von Anne, der großen Liebe seines Lebens. Um seinem Vater eine Freude zu bereiten, macht sich Antoine auf die Suche nach der geheimnisvollen Frau. Er findet sie tatsächlich in einem kleinen Dorf in der Normandie. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Anne überreden, Jean-Louis nach so langer Zeit wieder zu treffen. Trotz einiger Erinnerungslücken beginnen sie, ein neues Kapitel ihrer Lebens- und Liebesgeschichte aufzuschlagen.

Mehr als 50 Jahre ist es her, dass Regisseur Claude Lelouch mit UN HOMME ET UNE FEMME (EIN MANN UND EINE FRAU, 1966) einen Klassiker der Nouvelle Vague schuf und gleichzeitig den Weltruhm der beiden Hauptdarsteller*innen Anouk Aimée und Jean-Louis Trintignant begründete.

Nun kehrt Lelouch an die Küste der Normandie zurück und lässt die beiden Stars des Französischen Kinos wieder aufeinandertreffen. Das Aufflammen der Liebe zwischen den beiden ist mit viel Nostalgie verbunden, verknüpft mit zahlreichen Rückblenden aus EIN MANN UND EINE FRAU.

"Ein berührendes Drama, das vom Charisma der beiden Hauptdarsteller lebt." (programmkino.de)

Filmstart: 24.07.2020

So, 27. September 2020
11:30
 GEWÖLBE  Ticket
Zum Programm