Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Gerhard Lamprecht
Cast
  • Frida Richard

Ein Streifzug durch den Filmkosmos Max Reinhardts sowie der Familie seiner Ehefrau Helene Thimig.

Die Verrufenen (1925)
Regie: Gerhard Lamprecht; mit Frida Richard
113 Min., Stummfilm

Zwei Männer werden aus dem Gefängnis entlassen. Der eine wird in die Welt des Verbrechens zurückkehren, der andere sich mühsam seinen Weg zurück in die ehrbare Gesellschaft erarbeiten. An Hand ihrer Geschichten umreißt Lamprechts Sozialdrama ein Panorama des Unterschicht-Berlin in der Zeit unmittelbar nach dem Ende des Großen Krieges: eine Milieustudie zwischen Neuer Sachlichkeit und Realismus à la Heinrich Rudolf Zille.

Kurator / Filmeinführung / Text: Olaf Möller
Livemusik: Inou Ki Endo (Shilla Strelka)

Do, 5. August 2021
16:00
 SAAL  Ticket
Zum Programm