Zum Hauptinhalt springen

Weihnachten 1877 feiert die österreichische Kaiserin Elisabeth ihren 40. Geburtstag. Damit hat sie die durchschnittliche Lebenserwartung erreicht. Viel schlimmer ist aber, dass die nach wie vor als Modeikone angehimmelte Monarchin jetzt als alte Frau gilt. In dem Wissen, bald kein Idol mehr zu sein, fragt sie sich, was sie künftig noch wert ist.

Marie Kreutzer (DER BODEN UNTER DEN FÜSSEN, DIE VATERLOSEN) fügt dem kinematografischen Bild der „Sisi“ ihr authentisches Bild der „Elisabeth“ hinzu – Vicky Krieps brilliert als stolze, unausgefüllte und nachdenkliche Kaiserin, die sich jeden Tag in ihre Corsage zwängen muss.

„Ein hochmoderner und manchmal fast avantgardistischer Film über das, was wir Geschichte nennen.“ (kino-zeit.de)


Un Certain Regard – Beste Darstellerin Filmfestival Cannes

Der Film lief zuletzt am: Mittwoch, 9. 11. 2022
Zum Programm