Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Nadine Labaki
Drehbuch
  • Nadine Labaki
  • Jihad Hojeily
Cast
  • Zain Al Rafeea
  • Yordanos Shiferaw
  • Boluwatife Treasure Bankole

Der 12-jährige Zain lebt im Libanon. Er ist von zuhause weggelaufen, nachdem sich seine Eltern nicht mehr um ihn kümmern konnten. Kurzerhand beschließt er, vor Gericht zu ziehen und seine Eltern ob der Vernachlässigung der Obsorge zu verklagen. Dem Richter schildert er seine abenteuerliche und bewegende Geschichte: Wie er bei einer äthiopischen Mutter Unterschlupf fand und wie es dazu kam, dass er sich schließlich mit deren Baby alleine und mittellos durch die Slums von Beirut kämpfte. CAPERNAUM ist ein biblischer Schauplatz und fungiert im Arabischen und Französischen als Sinnbild für einen Ort voller Chaos und Unordnung. Eine Welt, die aus den Fugen ist, schildert die libanesische Regisseurin Nadine Labaki in ihrer bildgewaltigen Fabel. Mitreißend inszeniert legt sie die Mechanismen unglaublicher, sozialer Ungerechtigkeit offen und gibt all jenen eine Stimme, die im Schatten leben. Ein Film von großer Empathie und Menschlichkeit.

CAPERNAUM und seine Laiendarsteller*innen wurden bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes mit Standing Ovations und dem "Großen Preis der Jury" gefeiert. Große Hoffnungen darf sich der Film auch auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" machen.

Der Film lief zuletzt am: Donnerstag, 28. 2. 2019
Zum Programm