Zum Hauptinhalt springen

Ein lang gehütetes Familiengeheimnis kommt ans Licht, als Uli nach dem Tod ihres Vaters von ihrer Mutter ihr „Erbe“ überreicht bekommt – eine Kartonschachtel. Der Inhalt: Stöckelschuhe, künstliche Fingernägel, Schminke, eine Perücke. Schlagartig sieht Uli ihre eigene Familie, den Vater, sich selbst und die Gesellschaft, in der sie aufwuchs, mit neuen Augen.

Eine unglaublich berührende, wahre Geschichte über Familiengeheimnisse, Identität und die alles überwindende Kraft der Liebe – erzählt als tragikomische Achterbahnfahrt durch animierte und dokumentarische Bilderwelten.

„Es gibt nur sehr wenige Filme, die klüger, witziger und vielfältiger über geschlechtliche Diversität nachdenken als dieser.“ (epd-Film)


Bester Dokumentarfilm Publikumspreis Max Ophüls Preis 2022
Bester Dokumentarfilm Heimatfilmfestival Freistadt 2022

Di, 20. Dezember 2022
19:30
 GEWÖLBE  Ticket

Einführung: Ines Kirchschläger (HOSI Salzburg)

Zum Programm