Zum Hauptinhalt springen

Seit Generationen lebt die Familie Solé im Sommer von der Ernte ihrer Pfirsichplantage in nahe der katalonischen Stadt Alcarràs. Doch nachdem der Besitzer des Anwesens stirbt, will dessen Erbe die Bäume fällen und beginnt, Sonnenkollektoren zu installieren. Dieser Umbruch trifft nicht zuletzt die Kinder.

Ausschließlich mit Laiendarsteller*innen aus der Region gelang Carla Simón ein authentisches, aber ruhiges Drama voller Empathie für die Opfer des Kapitalismus, das nicht zuletzt durch die Liebe zu Details punktet.

„Eine Familiengeschichte, die mitten ins Herz trifft.“ (rbb)


Goldener Bär – Bester Film Berlinale 2022

Filmstart voraussichtlich am 26. August 2022

Zum Programm