Zum Hauptinhalt springen

Die Barthaare Kaiser Karls

„Die Barthaare Kaiser Karls“ nennt der Salzburger Geologe und Höhlenforscher Georg Zagler (maßgeblich an den jüngeren Entdeckungen und der Vermessung des knapp 45 km langen und 1.147m tiefen Gamslöcher-Kolowrat-Systems beteiligt) seinen Abend beim Salzburger Bergfilmfestival. Es geht – erraten – in den Untersberg hinein. Georg Zagler gibt Einblicke in die Höhlenforschung im Untersberg, in Wasserhaushalt, Höhlenentstehung und in die Geologie. Dabei wird das Publikum mit eindrucksvollen Bildern auf eine Reise durch den Berg eingeladen.

Der Weg führt uns von den Eingängen in der Dopplerwand und am Plateau über tief im Berg liegende Schächte, Canyons und Hallen bis hinunter zur Fürstenbunner Quellhöhle. Auch die neuesten Entdeckungen werden nicht zu kurz kommen, genauso wie die „Blumen“, die nur im Berginneren blühen.

Der Vortrag zeigt, was Menschen bewegt, die in Höhlen forschen, wie sie das tagelange Leben im Berg gestalten und wie Höhlenforscher sich im Falle eines Unfalles, weit über Ländergrenzen hinweg, gegenseitig helfen.

Der Film lief zuletzt am: Montag, 15. 11. 2021
Zum Programm