Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Autric
  • Greenheart
  • McInerey

WILD LOVE
FR 2020, Paul Autric, 6 Min, ohne Sprache

SLACK SISTERS
US 2020, Kelly und Jefe Greenheart, 4 Min, OmU

PRETTY STRONG
US 2020, Colette McInerey, 74 Min, OmU

Von Big Walls im Yosemite über mexikanische Sportkletterrouten im 11. Grad bis hin zu den schwierigsten Boulderproblemen Amerikas - PRETTY STRONG folgt den stärksten Kletterinnen der Welt bei ihren Abenteuern am Fels. „Das ist kein Film über das Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern, die Sexualisierung von Frauen, oder darüber, wie es ist, seine Periode im Klettergarten zu kriegen“, schreibt die Regisseurin Colette McInerey vom Never Not Collective, „sondern ein Kletterfilm über Frauen, gedreht von Frauen, gemacht für alle.“

Im Vorprogramm zeigen wir zwei Kurzfilme, die ebenso Premiere in Österreich feiern: SLACK SISTERS vom US-Artistenpaar Kelly und Jefe Greenheart erkundet die Philosophie der inneren Ausgeglichenheit auf bodenlosen Slacklines, und der international mehrfach preisgekrönte Animationsfilm WILD LOVE vom französischen 3D-Animator Paul Autric zeigt auf drastische Weise, dass gereizte Murmeltiere keine Gnade kennen. Achtung, hier spritzt Blut! Und zwar ziemlich stark – wie das gesamte Filmprogramm des heurigen Festivals.

Der Film lief zuletzt am: Sonntag, 21. 11. 2021
Zum Programm