Zum Hauptinhalt springen

Zelt. Rad. Welt. – Mit dem Fahrrad von Salzburg nach Südostasien

Vielen Besuchern und Besucherinnen des Bergfilmfestivals ist Angelika Hinteregger noch als Teil der Festival-Seilschaft in bester Erinnerung. Nun kehrt sie zum Bergfilmfestival zurück: Angelika hat sich gemeinsam mit Reinhard Maxbauer aufgemacht, mit dem Rad die Welt zu umrunden. Im Sommer 2018 waren sie mit ihren Fahrrädern in Salzburg aufgebrochen, hatten verkauft, was sie besaßen, „um zu sehen, was auf uns zukommt“.

Eine abenteuerliche Reise „durch endlose Wüsten und wilde Berglandschaften“ sei es gewesen. Sie erzählen von Freiheitsgefühlen am tibetischen Hochplateau, von berührenden Begegnungen, von brenzligen Momenten in China und freilich auch vom abrupten Stopp der Reise. Sie hatten 19.200 Kilometer in 20 Ländern hinter sich, als im März in Malaysia die Lage durch Corona täglich ernster wurde. Das Ende der Reise soll es aber keineswegs sein. Trotz alle Ungewissheiten geben sie ihren Plan noch nicht auf. „Wir pausieren – und träumen weiter“, sagt Angelika Hinteregger.


Zusätzlich zum Termin am 19. November im DAS KINO findet der Vortrag auch am Samstag, den 21. November im OVAL – Die Bühne im Europark statt. Tickets dafür gibt es ausschließlich über das Kartenbüro Neubaur – 0662/845110 oder über www.oval.at.

Der Film lief zuletzt am: Samstag, 21. 11. 2020
Zum Programm