Zum Hauptinhalt springen
Freeride Filmfestival

Das Freeride Filmfestival tourt heuer zum elften Mal durch Kinos in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Einmal mehr wird eine Auswahl der besten Ski- und Snowboardfilme des Jahres präsentiert. 2020 wird zum ersten Mal ein Preis vergeben, der POW Film Award 2020.

Programm:
From Switzerland With Love
 (SUI 2020 // 25 min // English/French/German // English subtitles)
Hauptdarsteller Laurent De Martin, ein international renommierter Freeskier aus der Westschweiz, ist viel in der Welt herumgetingelt. Nun lädt er Athleten aus Nah und Fern in seine Heimat ins Wallis ein, um dort die verschiedenen Terrains und Spielarten auszukosten. Ein Potpourri des Freeskiings: von Street bis Backcountry. Präsentiert in absolut stimmiger, familiärer Atmosphäre und mit einem Soundtrack, der unter die Haut geht.

Metanoia  (GER 2020 // 22 min // German // English subtitles)
Wenige Tage vor dem Lockdown am Freitag, den 13. März 2020 bricht die Mountain Tribe Crew in die Ötztaler Alpen auf. Dort will die Gruppe neben Skitouren und Big Lines auch die Grenzen von Freundschaft und Gesellschaft ausloten. Doch das Unterfangen wird zum Grenzgang der anderen Art. Statt lustiger Abende gibt es knallharte Diskussionen. Dazu intensiven Kontakt zu Polizei, Liftgesellschaft und den Familien zu Hause.

Fjörd Lines  (ICELAND 2020 // 14 min // Icelandic // English subtitles)
Snowboarder Runar Petur nimmt uns mit in seine Lieblingsgegenden in Island. Es sind spektakuläre Aufnahmen, die uns Filmemacher Víðir Björnsson zeigt. Gleichzeitig strahlen sie eine Ruhe und magische Verbundenheit aus, die fast zur Melancholie verleiten. Verantwortlich dafür ist vor allem der individuelle Style von Runar Petur, wenn er eins mit seinen Lines wird.

Billøs/Carless  (NOR 2020 // 10 min // English)
Billøs heißt auf Deutsch sorglos, und carless (autolos) ist Norweger Andreas Køhn, weil ihm eine Reparatur für seinen PKW zu teuer kommt. Deshalb verzichtet er komplett auf diesen Luxus, steigt aufs Fahrrad um und tourt damit seit zwei Jahren in die Gebiete Bodø, Lyngen und Lofoten. Dieser Film ist „simple & basic at its best“.

Der Tiroler und sein Piefke – Teil 2  (GER-AUT 2020 // 16 min // German // English subtitles)
Filmemacher Michael Bernshausen präsentiert einen ewigen Klassiker aus den Tiroler Alpen: Ein Einheimischer und ein Deutscher üben sich in allerlei Verständigungsschwierigkeiten. Was die beiden verbindet: Skifahren auf höchstem Niveau. Die Grundlage für diese Skifilm-Persiflage bietet die erfolgreiche TV-Serie „Die Piefke-Saga“ aus den frühen 1990er-Jahren. Bernshausen zeichnet mit einer starken Note schwarzem Humor ein Porträt der ewigen Hass-Liebe zwischen Österreichern und Deutschen.

Tickets ausschließlich im DAS KINO oder unter www.daskino.at
Preise: € 17,- / € 15,-

Weitere Infos: www.freeride-filmfestival.com

Der Film lief zuletzt am: Sonntag, 22. 11. 2020
Zum Programm