Zum Hauptinhalt springen

Frankreich im 19. Jahrhundert. Der junge Lois ist ein talentierter Dichter, doch er stammt aus einer Arbeiterfamilie, die seine Begabung nicht erkennt. So beschließt er, nach Paris zu ziehen, und dort mithilfe einer Mäzenin sein Glück zu versuchen. Doch der Sumpf aus Machtspielen, Intrigen, Affären und Rausch zwingt ihn, seine Ideale über Bord zu werfen und einen Weg als Journalist einzuschlagen.

Dem gesellschaftskritischen Roman von Honoré de Balzac aus dem Jahr 1843 wurde von Xavier Giannoli nun neues Leben eingehaucht. In opulenten Bildern und mit Stars des französischen Kinos wie Xavier Dolan, Cécile de France und Gerard Depardieu gelingt ihm eine mitreißende Erzählung über Liebe, Lust und literarischen Ehrgeiz.


Bester Film, Beste Kamera, Bestes Drehbuch César Awards 2022

Do, 8. Dezember 2022
20:00
 GEWÖLBE  Ticket
Zum Programm