Schulvorstellung

 

Wir bieten speziell für Schülergruppen aller Altersstufen und Schultypen Sondervorstellungen außerhalb der Kinozeiten an. Neben den Filmen aus dem aktuellen Kinoprogramm organisieren wir gerne Filme nach Ihrem Wunsch.

Dabei können Sie aus einem Repertoire an verfügbaren Filmen mit einem breiten Spektrum an Themen und Schwerpunkten auswählen: vom Kinderfilm für Volkschulen bis zur fremdsprachigen Literaturverfilmung für die Oberstufe, vom Filmklassiker bis zum neuesten Festivalpreisträger. Die regulären Vorstellungen am Nachmittag können ebenfalls für Schulvorstellungen reserviert werden

Anmeldung und Beratung:

office@daskino.at
Tel +43-662-873100-11
Fax +43-662-880731-20
Montag - Freitag 10.00 - 14.00

Eintrittspreise: Euro 6,- • Begleitpersonen freier Eintritt

Mindestanzahl für eine Sondervorstellung:

* 50 Schüler/innen, wenn der Film gerade gespielt wird
* 60 Schüler/innen, wenn der Film extra bestellt werden muss.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

DAS KINO-Team

 

SCHULVORSTELLUNGS – ANGEBOT:
Vormittags nach tel. Vereinbarung!

Alle Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm!

**************************************************************************************************************************

DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF


In DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF erzählen sechs Personen von der Möglichkeit, den Lauf der Dinge selbst mitzugestalten. Sie engagieren sich für lebendige politische Kultur, für nachhaltige Lösungen bei Lebensmitteln und Bau, für Klarheit im Denken über Wirtschaft oder für soziale Gerechtigkeit.

Medien berichten von Wirtschaftskrisen, Flüchtlingswellen und Umweltbedrohungen. Oft bleibt ein Gefühl von Ohnmacht und diffuse Zukunftsängste. DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF macht Mut und erzählt von inspirierenden Persönlichkeiten: Judith Schachinger arbeitet an einem Projekt zur nachhaltigen Lebensmittelversorgung, Architektin Anna Hering will kompostierbare Architektur schaffen, Andreas Renoldner empfindet Minimalismus als Vergnügen und Rita Trattnigg sucht Lösungen für eine lebendige Demokratie.

ab 7. Schulstufe, Dauer: 85 Minuten, deutsche Fassung

Termin: 12. Mai 2017 um 9.00 Uhr - Film und Diskussion m. Regisseur*innen

Termine nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

NEBEL IM AUGUST


Süddeutschland, Anfang der 1940er-Jahre. Der 13-jährige Ernst Lossa, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar" eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht, den behinderten Patienten und Mitgefangenen zu helfen. Schließlich plant er seine Flucht. Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder...

NEBEL IM AUGUST ist ein bewegendes Drama über die grausamen Vorkommnisse während der NS-Zeit und gleichzeitig die wahre Geschichte von Ernst Lossa, der sich mutig gegen ein menschenverachtendes System wehrte. Kai Wessel wurde im Januar 2016 für NEBEL IM AUGUST mit dem Bayerischen Filmpreis für die Beste Regie ausgezeichnet.

ab 7. Schulstufe, Dauer: 126 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

JACQUES COUSTEAU - ENTDECKER DER OZEANE

Der Abenteurer und Forscher Jacques-Yves Cousteau wird weltberühmt, als seine einzigartigen Unterwasser-Dokus im Fernsehen gesendet werden. Innerhalb weniger Jahre erarbeitet sich der Wissenschaftler einen wahren Kultstatus und prägt eine ganze Generation von Naturfilmern. Seither ist das Genre ›Meeresdokumentation‹ untrennbar mit seinem Namen verknüpft. Der französische Regisseur Jérôme Salle verfilmte nun das Leben des Tiefseetauchers als packendes Biopic mit den französischen Schauspielstars Lambert Wilson und Audrey Tautou.

1949 leben Jacques Cousteau und seine Frau Simone mit ihren beiden Söhnen an der französischen Mittelmeerküste. Doch das Familienglück allein reicht dem Ehepaar nicht - sie sehnen sich nach Abenteuern in der Ferne. Deshalb lassen Jacques und Simone ihre Kinder im Internat zurück und brechen an Bord der Calypso zu einer Ozeanexpedition auf. Viele Jahre später kehrt einer ihrer Söhne, Philippe, zu seinen Eltern zurück. Aus dem einstigen Pionier Jacques Cousteau ist jetzt ein weltberühmter Star und Schwerenöter geworden, der für seinen Ruhm bereit ist, alles zu opfern.
Wie vielen Biopics mag man auch dieser Verfilmung vorwerfen, allzu viele Ereignisse in zwei Stunden zu pressen, sich bisweilen etwas sprunghaft durch die Jahre zu bewegen. Doch dank seiner Bilder und vor allem seiner zwei außerordentlichen Hauptdarsteller gelingt es Jérôme Salle, die faszinierende, abwechslungsreiche, aber auch ambivalente Lebensgeschichte von Jacques Cousteau zu einem überzeugenden, oft berührenden Film zu formen.

ab 8. Schulstufe, Dauer: 122 Minuten, franz. OmU

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

LA LA LAND

Die junge Schauspielerin Mia (Emma Stone) und der Jazzmusiker Sebastian (Ryan Gosling) haben beide den Traum, es in Hollywood zu schaffen, auch wenn sie sich bis dahin mit miesen Nebenjobs durchschlagen müssen. Doch auf dem Weg zum Erfolg muss das ambitionierte Paar Entscheidungen treffen, die ihre junge Liebe gefährden.

Mit LA LA LAND, dem zweiten Kinofilm vom Oscar nominierten Regie-Wunderkind Damien Chazelle (WHIPLASH), hat er sich den persönlichen Traum erfüllt, Musik und Film in einem Werk zu vereinen. Dem Musical LA LA LAND hat er mit seiner Vorliebe zu Musik seine Handschrift verliehen und ganz große Gefühle auf die Leinwand gezaubert. Im Jänner 2017 wurde der Film mit 7 ›Golden Globes‹ ausgezeichnet, unter anderem in der Kategorie bester Regisseur, bestes Drehbuch und beste Hauptdarsteller (Emma Stone & Ryan Gosling).

LA LA LAND ist eine beschwingte Liebeserklärung an das Hollywood der 50er Jahre mit mitreißenden Singnummern und umwerfenden Tanzchoreografien. Fred Astaire und Ginger Rogers lassen grüßen und das Schauspiel-Duo holt sie gekonnt und überzeugend in die Gegenwart.

ab 10. Schulstufe, Dauer: 128 Minuten, engl. OmU

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

TSCHICK

Zwei Teenager stehlen ein Auto und beginnen eine Reise, die ihr Leben verändern wird.
Akin verfilmte den Langzeit-Bestseller von Wolfgang Herrndorf: eine Hymne auf das Erwachsenwerden.
Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise" ist,
verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada dabei.
Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz.
Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen...
Der beste Sommer von allen eben!

ab 6. Schulstufe, Dauer: 90 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

TOMORROW

Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds", „Beginners") und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature" eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

ab 7. Schulstufe, Dauer: 120 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

**************************************************************************************************************************

VOR DER MORGENRÖTE

Stefan Zweig war zu seiner Zeit ein Starautor und gemeinsam mit Thomas Mann der meistübersetzte deutschsprachige Schriftsteller. Bereits 1934 verließ Zweig seine Heimat Österreich, um ins Exil zu gehen aus dem er nicht zurückkehrte. In ihrem ebenso stringenten wie sinnlich-opulenten Film zeigt Maria Schrader den weltberühmten Autor in sechs Episoden seines Lebens - von seinem ersten Aufenthalt in Brasilien und der Teilnahme am PEN-Kongress in Buenos Aires 1936 über den Besuch New Yorks und seiner ersten Frau Friderike im Jahr 1941 bis zu seinem Tod 1942 in Petrópolis. Dort schrieb Zweig sein wohl berühmtestes Werk „Die Schachnovelle".

ab 7. Schulstufe, Dauer: 106 Minuten, Original mit Untertitel

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

************************************************************************************************************************

MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI

Zucchini ist ein 9-jähriger Junge, der seinen liebevollen Spitznamen von seiner kürzlich verstorbenen Mama bekommen hat. Nach diesem Schicksalsschlag kommt er in das Waisenhaus zu Madame Papineau, die sich fürsorglich um ihn kümmert. Zucchini muss von nun an lernen, mit der neuen Situation umzugehen. Auch die anderen Kinder im Waisenhaus haben bereits viel erlebt und das Zusammenleben mit ihnen ist nicht immer einfach. Eines Tages stößt das neue Mädchen Camille zu ihnen, und Zucchini ist zum ersten Mal im Leben ein bisschen verliebt! Camille hat jedoch eine böse, geldgierige Tante, die sie aus dem Waisenhaus holen will. Zucchini, Camille und ihre Freunde rücken zusammen und schmieden einen Plan, um das zu verhindern.

In detaillierter, farbenfroher Stop-Motion-Technik präsentiert Regisseur Claude Barras in seinem ersten Langfilm mehr als kurzweilige Familienunterhaltung: Ihm gelingt es auf leichtfüßige, aber lehrreiche Art und Weise, die unterschiedlichen, schwierigen Biografien der Kinder auf behutsame Weise zu beleuchten und somit einen pädagogisch wertvollen Beitrag zu schaffen, der Kinder, Eltern und Pädagogen gleichermaßen begeistert.

ab 4. Schulstufe, Dauer: 66 Minuten, franz. OmU oder deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

RITTER ROST 2

Schon wieder droht die Ehre der Ritter in Schrottland zu verfallen: Schrottland ist pleite, weil alle Ersparnisse für die Ritter und die Verteidigung des Landes ausgegeben worden waren. Ritter Rost sitzt zermürbt in seinem Keller - mit der Entlassung der Ritter verlieren er und seine Freunde das Ansehen im Land und fühlen sich völlig nutzlos, verrostet und überflüssig. Dabei gehören Ritter Rost und seine Freunde noch lange nicht zum alten Eisen!
Ritter Rost entdeckt dank eines Gespenstes die großartigen Erfindungen seines Vaters, mit deren Hilfe er und seine Freunde die Ehre der Ritter in Schrottland wieder zurückerobern wollen.

ab 1. Schulstufe, Dauer: 87 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT

Mit Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt erfährt der Kinderbuch-Klassiker von Boy Lornsen seine erste Umsetzung für die große Kinoleinwand und schickt einen Roboter und einen Jungen auf eine abenteuerliche Reise.
Wer Tobbi und Robbi für ein ungewöhnliches Gespann hält, der liegt ganz richtig. Denn Tobbi ist ein aufgeweckter, 11jähriger Junge, der sich immer wieder die ungewöhnlichsten Erfindungen ausdenkt, und Robbi ein Roboter, der von einem anderen Planeten kommt: Eines Tages landet vor Tobbis Füßen der kleine Roboter Robbi, der beim Absturz seines Raumschiffes von seinen Roboter-Eltern getrennt wurde und sich nun auf die Suche nach ihnen machen muss. Zusammen ertüfteln Robbi und Tobbi ein Gefährt das zugleich fliegen, schwimmen und fahren kann: Ein Fliewatüüt eben! Doch inzwischen sind auch der skrupellose Sir Joshua und dessen Superagenten Brad Blutbad und Sharon Schalldämpfer dem Roboter auf den Fersen, um ihn für ihre Zwecke zu nutzen. Doch auch die klügsten Superagenten sollten nicht unterschätzen, wozu die besten Freunde der Welt fähig sind!

ab 1. Schulstufe, Dauer: 105 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

DAS KLEINE GESPENST

Eine Realverfilmung von Otfried Preußlers beliebtem Kinderbuch. Der kleine Geist von Burg Eulenstein wird durch Sonnenlicht pechschwarz gefärbt und ist auf die Hilfe von Kindern angewiesen.

Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht erwacht es und macht seinen nächtlichen Rundgang. Seit Jahr und Tag träumt das kleine Gespenst davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat....

Während eine Eulensteiner Schulklasse eine Nachtwanderung durch die Burg und das dortige Uhrenmuseum unternimmt, entdeckt der Schüler Karl das Gespenst, aber niemand will ihm glauben, dass er einen leibhaftigen Geist gesehen hat - nicht einmal seine besten Freunde Marie und Hannes.

Als das kleine Gespenst einige Tage nach seiner Begegnung mit Karl beim zwölften Schlag der Rathausuhr aufsteht, ist es ungewöhnlich hell. Ausgelassen geistert das Gespenst drauflos. Doch als der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz. Ausgerechnet jetzt bereitet das Städtchen Eulenberg seine große 375-Jahr-Feier vor- und „der schwarze Unbekannte" versetzt den ganzen Ort in Aufruhr. Damit es wieder ein Nachtgespenst werden und zurück nachhause kann, braucht das kleine Gespenst die Hilfe von Karl, Marie und Hannes, die eine halsbrecherische Rettungsaktion starten...

ab 1. Schulstufe, Dauer: 92 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

**************************************************************************************************************************

Der junge Karl Marx Die Zukunft ist besser als ihr Ruf Abgang mit Stil Zu guter Letzt Auf Ediths Spuren Hell or High Water Die Gabe zu heilen Tanna 20th Century Women Cinema Next Filmnacht Wilde Maus Victoria Beuys Paul Zauners Sound of Sauwald Free Lunch Society A United Kingdom La La Land Sing Bach in Brazil