Schulvorstellung

 

Wir bieten speziell für Schülergruppen aller Altersstufen und Schultypen Sondervorstellungen außerhalb der Kinozeiten an. Neben den Filmen aus dem aktuellen Kinoprogramm organisieren wir gerne Filme nach Ihrem Wunsch.

Dabei können Sie aus einem Repertoire an verfügbaren Filmen mit einem breiten Spektrum an Themen und Schwerpunkten auswählen: vom Kinderfilm für Volkschulen bis zur fremdsprachigen Literaturverfilmung für die Oberstufe, vom Filmklassiker bis zum neuesten Festivalpreisträger. Die regulären Vorstellungen am Nachmittag können ebenfalls für Schulvorstellungen reserviert werden

Anmeldung und Beratung:

office@daskino.at
Tel +43-662-873100-11
Fax +43-662-880731-20
Montag - Freitag 10.00 - 14.00

Eintrittspreise: Euro 6,- • Begleitpersonen freier Eintritt

Mindestanzahl für eine Sondervorstellung:

* 50 Schüler/innen, wenn der Film gerade gespielt wird
* 60 Schüler/innen, wenn der Film extra bestellt werden muss.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

DAS KINO-Team

 

SCHULVORSTELLUNGS – ANGEBOT:
Vormittags nach tel. Vereinbarung!

**************************************************************************************************************************

TSCHICK

Zwei Teenager stehlen ein Auto und beginnen eine Reise, die ihr Leben verändern wird.
Akin verfilmte den Langzeit-Bestseller von Wolfgang Herrndorf: eine Hymne auf das Erwachsenwerden.
Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise" ist,
verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn - und hat einen geklauten Lada dabei.
Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz.
Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen...
Der beste Sommer von allen eben!

ab 6. Schulstufe, Dauer: 90 Minuten, deutsche Fassung

Termine: ab 10. Oktober 2016 nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

TOMORROW

Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds", „Beginners") und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature" eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann.

ab 7. Schulstufe, Dauer: 120 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

**************************************************************************************************************************

VOR DER MORGENRÖTE

Stefan Zweig war zu seiner Zeit ein Starautor und gemeinsam mit Thomas Mann der meistübersetzte deutschsprachige Schriftsteller. Bereits 1934 verließ Zweig seine Heimat Österreich, um ins Exil zu gehen aus dem er nicht zurückkehrte. In ihrem ebenso stringenten wie sinnlich-opulenten Film zeigt Maria Schrader den weltberühmten Autor in sechs Episoden seines Lebens - von seinem ersten Aufenthalt in Brasilien und der Teilnahme am PEN-Kongress in Buenos Aires 1936 über den Besuch New Yorks und seiner ersten Frau Friderike im Jahr 1941 bis zu seinem Tod 1942 in Petrópolis. Dort schrieb Zweig sein wohl berühmtestes Werk „Die Schachnovelle".

ab 7. Schulstufe, Dauer: 106 Minuten, Original mit Untertitel

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

**************************************************************************************************************************

MAIKÄFER FLIEG


Großes Kino aus Österreich. Mirjam Unger verfilmt den gleichnamigen autobiographischen Roman von Christine Nöstlinger, die darin ihre eigene Kindheit in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges schildert.In einer Hauptrolle brilliert Ursula Strauss als Mutter der kleinen Christine.

Wien 1945: Das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Zeit der russischen Besatzung, gesehen mit den Augen der neunjährigen Christine. Ausgebombt und mittellos kommt das Mädchen mit ihrer Familie in einer verlassenen Nazi-Villa unter. Als sich auch russische Soldaten einquartieren, fürchten sich alle. Nur Christine nicht. Ihre Beobachtungen sind flink, humorig und in ihrer kindlichen Naivität weitsichtig.
So muss Krieg gewesen sein, so lapidar im Alltag, so stechend im Bauch, so lustig, weil man an einem Wundertag ohne geschimpft zu werden den Teller ablecken durfte - falls es einmal doch etwas Gutes zu essen gab.

ab 6. Schulstufe, Dauer: 100 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

WELCOME TO NORWAY

Primus ist ein Mann mit großen Visionen und noch größeren Niederlagen. Am größten aber ist bei ihm die Abneigung gegen alles Fremde. Die vielen Flüchtlinge, von denen allseits die Rede ist, kommen ihm trotzdem gerade recht. Sein Pleite gegangenes Hotel im Norden Norwegens soll dank ihnen doch noch zur Goldgrube werden, denn sie können hier kostengünstig zwischengelagert werden. Und dafür winken satte Subventionen aus der Staatskasse. Nicht vorbereitet ist Primus allerdings auf die diplomatischen Verwicklungen, die auf ihn zukommen: Christen weigern sich mit Arabern, Sunniten mit Schiiten das Zimmer zu teilen. Und dann fordert die Ausländerbehörde auch noch Sprachkurse und einen Kooperationsrat, sonst gibt es kein Geld. Primus muss sich bald nicht nur mit den Behörden und Vorurteilen herum plagen, sondern sieht sich gezwungen, seinen Horizont über religiöses Miteinander und Lebensstandards angemessen zu erweitern.

WELCOME TO NORWAY ist herrlich komisch. Regisseur Rune Denstad Langlo (NORD) erzählt mit schwarzem Humor über einen verkrachten Hotelier, der sich durch die Unterbringung von Flüchtlingen sanieren will. Mit Witz und Warmherzigkeit gelingt ihm eine ironische und dennoch liebenswerte Komödie über das Zusammenleben verschiedener Kulturen, wobei er die zahlreichen Vorurteile der Protagonisten geschickt aufs Korn nimmt.

ab 7. Schulstufe, Dauer: 92 Minuten, Original mit deutschen Untertitel

Termine: ab 31. Oktober 2016 nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

SNOWDEN


Juni 2013: Edward Snowden arbeitet als Computer-Spezialist für ein Subunternehmen der NSA. Doch weder seine Lebensgefährtin noch sein Kollege ahnen, wohin er geht, als er von einem Tag auf den anderen verschwindet: Snowden trifft sich in einem Hotelzimmer in Hong Kong mit der Filmemacherin Laura Poitras und dem Guardian-Journalisten Glenn Greenwald. In seinem ›Gepäck‹: mehr als eine Million Dokumente von den Servern der NSA mit streng vertraulichen Informationen. Seitdem wissen wir ansatzweise, welche Überwachungsmöglichkeiten die NSA und ihre Bündnispartner haben und dass sie das Internet zu einem Instrument weltweiter Massenüberwachung pervertierten.

Aber war dem damals kaum 30-jährigen Whistleblower wirklich bewusst, wie hoch der persönliche Preis seiner Enthüllungen sein würde? Edward Snowden wird schnell zum Spion und Staatsfeind erklärt, von den US-Behörden angeklagt und vom US-Geheimdienst gejagt. Nach einer langwierigen Flucht findet er in Russland Asyl.

Verräter oder Held? Oliver Stones SNOWDEN erzählt die Geschichte eines normalen Mannes, der es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte, zu schweigen. Während sich Laura Poitras' in der Dokumentation CITIZENFOUR (Oscar für den Besten Dokumentarfilm) auf die Tage im Hotel in Hong Kong konzentriert, durchleuchtet Oliver Stone den beruflichen Werdegang von Edward Snowden. Wie kam er zur NSA? Und was hat ihn letztlich dazu bewogen, die Geheimnisse der Weltöffentlichkeit preiszugeben?

ab 8. Schulstufe, Dauer: 132 Minuten, Original mit deutschen Untertitel

Termine: ab 17. Oktober 2016 nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

MOLLY MONSTER

Molly (Stimme: Sophie Rois) ist ein kleines Monster-Mädchen, das einen noch kleineren Begleiter hat: die Aufziehpuppe mit Eigenleben Edison. Beide bekamen von Mama und Papa Monster die klare Ansage, zu Hause zu warten, bis die Eltern von der mysteriösen Eierinsel zurückgekehrt sind, von der sie ein neues Geschwisterchen für Molly holen wollen. Zwei Monsteronkel übernehmen die Aufsicht - können aber auch nicht verhindern, dass Molly und Edison ins Abenteuer ziehen. Auf der turbulenten, zahlreiche Stationen langen Reise lernen das Mädchen und die Puppe, was Freundschaft ist und was es mit Verantwortung auf sich hat.

ab 1. Schulstufe, Dauer: 72 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

DAS MÄDCHEN WADJDA

Kinos sind im streng islamischen Saudi-Arabien verboten. Ausgerechnet einer Frau, Haifaa Al Mansour, ist es mit Unterstützung einer deutschen Filmfirma gelungen, in Riad den ersten saudi-arabischen Spielfilm zu drehen. Wie auch Al Mansour lässt sich ihre Protagonistin Wadjda von den strengen Regeln ihrer Kultur nicht einschüchtern und verfolgt mutig ihren Traum vom eigenen Fahrrad. Als Mädchen ist ihr das Fahrradfahren eigentlich untersagt, doch Wadjda lässt sich nicht unterkriegen.

Anhand dieser Geschichte wirft die Regisseurin einen interessanten und spannenden Blick hinter die von männlicher Macht geprägten Kulissen des Königreichs. Ohne das System von Frauenunterdrückung explizit anzuprangern oder Männer als Stereotypen lächerlich zu machen, führt der Film hinein in das ganz normale Leben und eröffnet damit noch nie gesehene Einblicke in das Alltagsleben einer arabischen Mittelstand-Familie.

ab 6. Schulstufe, Dauer: 97 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

**************************************************************************************************************************

ALLES UNTER KONTROLLE

Facebook, Amazon und Google liefern uns rund um die Uhr den Zugang zur bequemen digitalen Welt! Überwachungskameras auf der Straße sorgen für unsere Sicherheit. Aber wer sammelt eigentlich unsere Fingerprints, Iris-Scans, Vorlieben beim Online-Shopping und was wir in den sozialen Netzwerken teilen? Ist uns unsere Privat-sphäre gar nicht mehr so wichtig?

Gewohnt charmant macht sich Filmemacher Werner Boote (PLASTIC PLANET, POPULATION BOOM) auf den Weg rund um den Globus, um die ›schöne neue‹ Welt der totalen Kontrolle zu erkunden: ein aufrüttelnder Film über die Selbstverständlichkeit der Überwachung.

ab 4. Schulstufe, Dauer: 90 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

************************************************************************************************************************

DER KLEINE PRINZ


DER KLEINE PRINZ ist eine behutsame und liebevolle Annäherung an den Klassiker von Antoine de Saint-Exupéry. Ein wohlbehütetes Mädchen lernt eines Tages ihren Nachbarn kennen, der ihr eine abenteuerliche und fantasievolle Geschichte von seiner Notlandung in der Wüste erzählt, wo er einem kleinen Prinzen, der von einem anderen Planeten kommt, begegnet. Das kleine Mädchen begibt sich auf ein magisches Abenteuer, in dem alles möglich erscheint.

ab 2. Schulstufe, Dauer: 108 Minuten, deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

***************************************************************************************************************************

DIE MELODIE DES MEERES

Der kleine Ben und seine Schwester Saoirse können in der magischen Muschel, die ihnen ihre verstorbene Mutter hinterlassen hat, das Meer rauschen hören. Als Bens Schwester der Muschel eine zauberhafte Melodie entlockt, tauchen die Kinder in ein Märchen ein: Denn Saoirse ist in Wirklichkeit ein Robbenmädchen, das an Land lebt. Eine alte irische Sage erzählt von zwei Welten - dem Meer und dem Land - zwischen denen sich Saoirse entscheiden muss.

Ganz modern erzählt DIE MELODIE DES MEERES von Regisseur Tomm Moore (DAS GEHEIMNIS VON KELLS) ein Märchen und greift dabei auf die Figuren der Selkies aus der traditionellen schottischen und irischen Mythologie zurück. Darin verwandeln sich Robben, die an Land kommen, in Menschen. Der künstlerisch bezaubernde Film war 2015 in der Kategorie "Bester animierter Spielfilm" für den Oscar nominiert!

ab 1. Schulstufe, Dauer: 93 Minuten, engl. OmU oder deutsche Fassung

Termine: nach tel. Vereinbarung mit Wunschtermin

Unterrichtsmaterial: Download

************************************************************************************************************************

 

Was hat uns bloss so ruiniert Egon Schiele Der Olivenbaum Zero Crash Lou-Andreas Salome Der Landarzt von Chaussy Innsaei Safari Toni Erdmann Willkommen im Hotel Mama Fr?hst?ck bei Monsieur Henri Vor der Morgenroete Grenzg?nger Attwenger No Name City Cinema Next Filmnacht Bei Tag und bei Nacht Snowden Pechmarie Unten Maik?fer flieg! Frantz Die Welt der Wunderlichs Welcome to Norway Saint Amour Mahana