Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Michail Kalatosow
Cast
  • Tatjana Samoilowa
  • Alexei Batalow
  • Wassili Merkurjew

Moskau 1941, kurz vor dem Überfall Deutschlands auf die Sowjetunion. Boris und Weronika sind ein Liebespaar mit einem besonderen gemeinsamen Ritual: Sie lieben es, die Kraniche zu beobachten, die über der Stadt ihre Kreise ziehen. Nach Kriegsausbruch meldet sich Boris freiwillig zum Kriegsdienst. Ohne sich von Weronika verabschieden zu können, geht er an die Front. Weronika kommt indessen bei Boris’ Eltern unter. Die Jahre vergehen ohne Nachrichten von ihrem Geliebten. Wiktoria willigt schließlich ein Boris’ Cousin Mark zu heiraten.

Visuell noch heute bestechend und legendär gehört der Film zu jenen Werken in der sowjetischen Filmgeschichte, die sich überzeugend gegen den Krieg auflehnen.

Die Filmmusik stammt vom polnisch-russischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg. Anlässlich seines 100. Todestages und des "Festival Weinberg 100" spielt das "Stadler-Quartett" vor dem Film ein kleines Konzert.

So, 8. Dezember 2019
11:00
 GEWÖLBE Ticket
Zum Programm