Zum Hauptinhalt springen

Lucy (17) und ihre allein erziehende Mutter Paula sind ein gutes Team – bis Lucy durch Zufall entdeckt: Ihre Mutter hat als „Vicky Venus“ als Pornodarstellerin gearbeitet und Lucy selbst ist das Ergebnis eines Pornodrehs. Lucy beginnt zu recherchieren.

Nach dem Film laden wir ein, ins Gespräch zu kommen und über die Bilder von Sex im Internet zu sprechen, über Wunsch und Wirklichkeit, über das Recht auf die eigene Sexualität, aber auch über Grenzen und wie wir sie deutlich machen können.

Gabriele Rothuber & Robert Steiner (Fachstelle Selbstbewusst), sowie Creative Director Jasmin Hagendorfer (Porn Film Festival Vienna & Transition) sind zu Gast.
Moderation: Alexandra Schmidt (Frauenbüro Stadt Salzburg)


In Kooperation mit Monat der Vielfalt und dem Frauenbüro der Stadt Salzburg
Eintritt frei! (ab 16 Jahren)

Der Film lief zuletzt am: Montag, 4. 7. 2022
Zum Programm