Zum Hauptinhalt springen

Im Jahr von Pasolinis 100. Geburtstag feiert MAMMA ROMA immerhin ihren 60er. Dieses in die Filmgeschichte eingegangene Werk war Pasolinis zweiter Film. Er schildert Leid und Elend des römischen Subproletariats und erhebt den moralischen Zeigefinger im Stil des Neorealismus, den Pasolini jedoch mit einer starken christlichen Symbolik überwindet.

Anna Magnani brilliert inmitten eines Laienensembles in ihrer Rolle als Prostituierte Mamma Roma, die populäre Verkörperung der Frau aus dem Volk.

Mi, 12. Oktober 2022
20:00
 GEWÖLBE  Ticket
Di, 18. Oktober 2022
20:00
 GEWÖLBE  Ticket
Zum Programm