Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Cécilia Rouaud
Drehbuch
  • Cécilia Rouaud
Kamera
  • Alexis Kavyrchine
Cast
  • Vanessa Paradis
  • Jean-Pierre Bacri
  • Camille Cottin
  • Pierre Delaonchamps

Die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao könnten unterschiedlicher nicht sein: Gabrielle arbeitet als "lebende Statue" in Paris, was ihrem Sohn äußerst peinlich ist. Elsa ist unglücklich, weil sie keine Kinder kriegen kann. Und der chronisch depressive Mao programmiert Spiele und ertränkt seine Sorgen in Alkohol und Psychoanalyse. Wenig hilfreich sind auch die getrennt lebenden Eltern: Der Vater war nie da, die Mutter, eine Psychotherapeutin, mischte sich in alles ein. Als schließlich der Großvater stirbt, ist die in alle Winde verstreute Familie gezwungen, sich zusammen zu raufen und muss für die demente Großmutter, die nicht mehr allein bleiben kann, eine Lösung finden.

Regisseurin Cécilia Rouaud seziert in ihrer Tragikomödie mit viel erzählerischem Fingerspitzengefühl die Institution Großfamilie. Trotz der angehäuften Schicksale verzichtet sie hierbei auf Theatralik und Gefühlsausbrüche. Oft beobachtet die zurückhaltende Kamera einfach nur die Menschen in der Interaktion miteinander. Die Dialoge wirken dabei so ungekünstelt, dass man sie für improvisiert halten könnte. Verantwortlich hierfür ist nicht zuletzt ein hochkarätiges Ensemble, das mit seinem so passionierten wie realitätsnahen Spiel für große Momente sorgt.

"Kaum jemand wird von dem, was er in DAS FAMILIENFOTO sieht, kaltgelassen - ein Film, der mit seiner Wahrhaftigkeit lange nachwirkt." (PROGRAMMKINO.DE)

Do, 23. Mai 2019
20:15
 SAAL
Fr, 24. Mai 2019
20:15
 SAAL
Sa, 25. Mai 2019
18:45
 SAAL
So, 26. Mai 2019
18:45
 SAAL
Mo, 27. Mai 2019
18:45
 SAAL
Di, 28. Mai 2019
18:45
 SAAL
Mi, 29. Mai 2019
18:45
 SAAL
Do, 30. Mai 2019
18:45
 SAAL
Fr, 31. Mai 2019
18:45
 SAAL
Sa, 1. Juni 2019
16:00
 SAAL
So, 2. Juni 2019
16:00
 SAAL
Mo, 3. Juni 2019
16:00
 SAAL
Di, 4. Juni 2019
16:00
 SAAL
Mi, 5. Juni 2019
16:00
 SAAL
Do, 6. Juni 2019
16:00
 SAAL
Zum Programm