Zum Hauptinhalt springen
Regie
  • Pawel Pawlikowski
Kamera
  • Lukasz Zal
Cast
  • Joanna Kulig
  • Tomasz Kot
  • Agata Kulesza
  • Borys Szyc

Einführung: Indira Halilovic

Während des polnischen Wiederaufbaus ist der begabte Kompo­nist Wiktor auf der Suche nach traditionellen Melodien für ein neues Tanz- und Musik-Ensemble. Dem Kulturleben seines Lan­des möchte er so frisches Leben einhauchen. Unter seinen Stu­dentinnen ist auch die Sängerin Zula, gleich im ersten Augenblick fasziniert sie Wiktor. Schön, hinreißend und energiegeladen ist Zula schon bald der Mittelpunkt des Ensembles und die beiden verlieben sich ineinander. Doch als das Repertoire des Ensembles zunehmend politisiert wird, nutzt Wiktor einen Auftritt in Ost­berlin, um in den Westen zu fliehen und stellt die Beziehung zu Zula auf eine harte Probe.

Zwischen Heimat und Exil, zwischen Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Ju­goslawien und Polen die Schauplätze der fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hintergrund des Kalten Krieges ohne ein­ander nicht leben kann und miteinander keinen Frieden findet.

Mit kristallklaren Schwarzweißbildern im 4:3-Format, betörenden musikalischen Einlagen und einer hinreißenden Hauptdarstellerin zeichnet Paweł Pawlikowski in erzählerischen Ellipsen das Bild einer Liebe „die keinen Ort findet, um zu gedeihen" (Der Standard).

COLD WAR gewann dieses Jahr den Spezialpreis der Jury in Cannes.

Do, 29. November 2018
18:00
 SAAL
Zum Programm