Zum Hauptinhalt springen

26. Bergfilmfestival "Abenteuer Berg - Abenteuer Film" • 13.-24. November 2019

Programmveröffentlichung und Ticketvorverkauf ab 21. Oktober!
 

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert ist das Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO jeden November fest in der Hand der Berg- und Outdoorszene. „Abenteuer Berg – Abenteuer Film“ ist ein Fixpunkt im europäischen Bergfilmfestivalkalender.

Sie waren alle schon da: Chris Bonington, Doug Scott, Reinhold Messner, Steve House, Catherine Destivelle, Lynn Hill, Gerlinde Kaltenbrunner, Oh Eun Sun, Adam Ondra und viele, viele andere. Bei den Filmabenden und Veranstaltungen strömten insgesamt über 200.000 Besucher und Besucherinnen in die zwei Kinosäle direkt im Stadtzentrum der Mozartstadt und in die verschiedensten Dependancen.

Besondere Gäste nach Salzburg einzuladen, den Dialog zwischen Alpinistinnen, Filmschaffenden und dem Publikum zu ermöglichen, waren immer zentrale Anliegen des Bergfilmfestivals. Auch dieses Jahr zeigen wir wieder internationale Bergfilme, hochkarätige Vorträge, mitreißende Geschichten und packende Bilder. Wir versuchen möglichst alle Spielarten des Alpinismus zu berücksichtigen, möglichst alle Sparten darzustellen und für möglichst alle Altersgruppen etwas zu bieten. Am Programm stehen unter anderem:

  • Zur Eröffnung am Mittwoch, 13. November kommt heuer Gerlinde Kaltenbrunner ins Halleiner Stadtkino. Gerlinde ist eine langjährige „Freundin“ des Salzburger Bergfilmfestivals. Die 8000er-Lady hielt schon vor 17 Jahren einen Vortrag im Rahmen des Salzburger Festivals. Es war einen ihrer ersten Vorträge überhaupt.
  • Für alle Mountainbike-Fans hat sich heuer der junge Salzburger Harald Philipp angesagt. Philipp fährt noch dort mit dem Bergradl, wo sich andere zu Fuß schon anhalten müssen.
  • Apropos Trend: Mit Axel Jentzsch-Rabl wird der vermutlich versierteste Autor von Klettersteigführern heuer zu Gast sein. Für beide, Jentzsch-Rabl und Salzburg, eine Premiere.    
  • Auch der Südtiroler Hans Kammerlander wird in Salzburg erwartet. Er kommt mit neuem Vortrag und seinem Erfolgsfilm Manaslu.
  • Weil das Festival in der zweiten Novemberhälfte über die Bühne geht und da viele schon ungeduldig in der Skitourenbindung scharren: Der Steirer Paul Sodamin wird die Festivalgäste mit faszinierenden Bildern in die Skitouren-Bergwelt der Niederen Tauern führen.
  • Mit dabei sind auch die „Evergreens“ Kurt Diemberger und Kriemhild Buhl, die Tochter von Hermann Buhl.
  • Und nicht zuletzt: Erstmals erfolgt die offizielle Verleihung des Paul-Preuss-Preises im Rahmen von „Abenteuer Berg – Abenteuer Film“. Der Preis wird von der Internationalen Paul-Preuss-Gesellschaft (IPPG) an herausragende Bergsteiger und Kletterer verliehen. Damit würdigt sie deren Einstellungen und Leistungen im Sinne der Grundsätze des Paul Preuss. Der 1886 in Altaussee geborene Paul Preuss war der erste Bergsteiger, der mit seinem konsequenten Einsatz für einen freien Kletterstil und einem bewussten Abwägen des Risikos alpine Meilensteine gesetzt hat.
     

Download Postkarte Bergfilmfestival 2019
 

Anfragen an Festivalleiter Martin Hasenöhrl jederzeit unter: bergfilmfestival@daskino.at

Im Moment sind in dieser Kategorie leider keine Specials verfügbar.