Zum Hauptinhalt springen

Filmclub Literatur

Direkt zum Programm >>>

Zwischen den Kriegen
Moderation & Einführungen: Manfred Mittermayer

Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs befasst sich der Filmclub Literatur in der Saison 2018/2019 mit den Jahren danach: mit den beiden Jahrzehnten zwischen den Kriegen. Es handelt sich um Filme, die uns aus unterschiedlichen Perspektiven die zentralen Erfahrungen der „Zwischen-Zeit“ nach dem Untergang der alten aristokratisch-bürgerlichen Welt bis zur Katastrophe der nationalsozialistischen Herrschaft vermitteln. Vielfach geht es um Anpassung und Widerstand, um die Rolle von Kunst und Erziehung.

MEPHISTO nach dem Roman von Klaus Mann zeigt am Beispiel eines berühmten Schauspielers, wie sich ein Künstler zum Instrument einer verbrecherischen Staatsmacht machen lässt. Im Halbwelt-Milieu, aber auch im Bereich der Schule spielt einer der bekanntesten Filme, der in der Zwischenkriegszeit entstanden ist: DER BLAUE ENGEL, in dem mit Marlene Dietrich eine der Film-Ikonen der ersten Jahrhunderthälfte geschaffen wurde.

TROTTA - DIE KAPUZINERGRUFT handelt davon, wie das Auseinanderbrechen einer über Jahrhunderte vertrauten Staatsform, der Donaumonarchie, die Abkömmlinge dieser vergangenen Welt ihrer Orientierung beraubt. Die Jahre zwischen den Kriegen sind aber auch eine Zeit neuer gesellschaftlicher Schichten: Das „Volksstück“, wie es nun entsteht, hat die Welt des Kleinbürgertums zum Thema. Wir zeigen PIONIERE IN INGOLSTADT von Marieluise Fleißer – unter der Regie von Rainer Werner Fassbinder.

MitJUGEND OHNE GOTT nach Ödön von Horváths Roman über Konformismus und Ausgrenzung im damaligen Erziehungssystem und TRANSIT nach Anna Seghers, in dem es um den Verlust der Heimat durch politische Verfolgung geht, steht jeweils ein Film am Anfang und am Ende des Programms, der eindrucksvoll belegt, dass viele literarische Stoffe aus dieser Zeit bis heute ihre Triftigkeit nicht verloren haben.

Am 12. Februar 2019 jährt sich der Tod Thomas Bernhards zum 30. Mal. Aus diesem Anlass zeigen wir in einem Filmclub Literatur Special die neue Dokumentation DER BAUER ZU NATHAL – KEIN FILM ÜBER THOMAS BERNHARD.

(Manfred Mittermayer)

 

Der Filmclub Literatur ist für Mitglieder von DAS KINO & Literaturforum Leselampe frei
Download Folder