Cinefete 2018

Französisches Filmfest in Salzburg

5. - 9. Februar 2018

Cinéfête Salzburg ist eine gemeinsame Veranstaltung von Institut Français de Vienne, Filmladen Filmverleih, dem Landesschulrat Salzburg und dem Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO.

Cinéfête Salzburg findet von 5. bis 9. Februar 2018 im Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO statt und zeigt 4 Filme in französischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln für alle Schulstufen.

Reservierungen:

Download Anmeldeformular

Download Spielzeiten

per Mail: office@daskino.at

Telefon: 0662/873100-11 (wochentags 10.00 bis 16.00 Uhr)

Eintrittspreis: 6,- (BegleitlehrerInnen frei!)


SICHTVORSTELLUNG FÜR LEHRENDE

"LE CIEL ATTENDRA"

11. Jänner 2018, 14:30 Uhr

Anmeldung unter office@daskino.at


UN SAC DE BILLES

Kanada/Frankreich/Tschechische Republik 2017, 110 Minuten, Regie: Christian Duguay

Paris, 1941. Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein gefährliches Abenteuer erwartet die Jungen, denn niemand darf erfahren, dass sie Juden sind. Doch dank ihres Mutes und Einfallsreichtums schaffen sie es immer wieder, den Besatzern zu entkommen. Wird es ihnen gelingen, ihre Familie in Freiheit wiederzusehen?

französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
empfohlen ab 14 Jahren

SPIELZEITEN:
Montag, 05.02.2018, 11:00 Uhr
Donnerstag, 08.02.2018, 8:30 Uhr

**************************************************************************************************************************

LE CIEL ATTENDRA

Frankreich 2016, 105 Minuten, Regie: Marie-Castille Mention-Schaar

Zwei Familien, zwei ähnliche Schicksale: Als Mélanie im Internet einen Jungen kennenlernt, ist sie wenige Wochen später verschwunden, und ihre Mutter Sylvie verschlägt es auf der Suche nach ihr nach Syrien. Zur selben Zeit wird das Haus von Cathrine und Samir von der Polizei gestürmt, weil ihre Tochter mit Dschihadisten in Kontakt steht und verdächtigt wird, einen Terroranschlag zu planen.
Marie-Castille Mention-Schaar ("Die Schüler der Madame Anne") erzählt mit großer Kraft, Ehrlichkeit und Authentizität von den stillen Gräben, die oft zwischen uns liegen können, aber auch von der Chance, die in der Familie liegt.

französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
empfohlen ab 16 Jahren

SPIELZEITEN:
Dienstag, 06.02.2018, 08:30 Uhr
Mittwoch, 07.02.2018, 11:00 Uhr

**************************************************************************************************************************

IL A DÉJÀ TES YEUX

Frankreich 2017, 95 Minuten, Regie: Lucien Jean-Baptiste

Das Glück von Paul und Sali, einem kinderlosen Paar aus Afrika, das in Paris eben einen Blumenladen eröffnen konnte, scheint perfekt, als die Adoptionsagentur anruft und vermeldet, der kleine Benjamin sei abholbereit. Das Baby ist hinreißend: süß, pflegeleicht und - weiß! Paul und Sali sind auf den ersten Blick zwar etwas irritiert, doch sie verlieben sich sofort in den kleinen Racker. In der modernen Gesellschaft, so glauben sie, seien schwarze Eltern mit einem weißen Baby sicher kein Problem. Aber als die Umwelt mehr als irritiert auf die Konstellation reagiert, dämmert Paul und Sali, dass ihre ganz spezielle Patchworkfamilie doch etwas Besonders sein muss.

französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
empfohlen ab 12 Jahren

SPIELZEITEN:
Montag, 05.02.2018, 08:30 Uhr
Mittwoch, 07.02.2018, 08:30 Uhr
Freitag, 09.02.2018, 11:00 Uhr

**************************************************************************************************************************

BIENVENUE Á MARLY-GOMONT

Frankreich 2016, 96 Minuten, Regie: Julien Rambaldi

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen.
Lachen und Weinen, Humor und Gefühl, ein Clash der Kulturen, wie er heftiger nicht sein könnte: Regisseur Julien Rambaldi verbindet all diese Zutaten zu einem fulminanten Mix aus bewegender und leichtfüßiger Komödie und nimmt augenzwinkernd die muffigen 1970er Jahre auf dem Land unter die Lupe.

französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
empfohlen ab 10 Jahren

SPIELZEITEN:
Dienstag, 06.02.2018, 11:00 Uhr

Donnerstag, 08.02.2018, 11:00 Uhr
Freitag, 09.02.2018, 08:30 Uhr


**************************************************************************************************************************

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian