JUNI 2017
SURF FILMFESTIVAL

SURF FILMFESTIVAL

Mittwoch, 21. Juni ab 20:30 Uhr

Im Juni liegt Salzburg nicht an der Salzach, sondern am Strand von Maui, Sydney oder Bali. Das erste Österrichische Surf Filmfestival bietet beste Sicht auf spektakuläre Wellen und einige der schönsten Surf-Filme der Welt.

SFF-Webflyer-Salzburg

PROGRAMM
20:
30 Film ab - Teil I
22:00 Pause
22:15 Gewinnspielverlosung
22:30 Film ab - Teil II

FILME

ÄSMOSPHERE
AT 2016 / 15 min. / Deutsch
in Anwesenheit des Filmemachers Andreas Monsberger
Der Ausnahmesnowboarder Wolfgang „Wolle“ Nyvelt schmückte schon in den 90er-Jahren die Titelseiten internationaler Snowboardmagazine. Seine Leidenschaft für die drei Sportarten Snowboarding, Skateboarding und Surfing inspirierte ihn vor acht Jahren zum Experiment, Snowboards ohne Bindung zu fahren. Die Idee für die Äsmo-Powsurfer war geboren.
Auf der Suche nach dem perfekten Shape für diese Boards taucht Wolle gemeinsam mit seinem Partner Stefan Gruber in die Geschichte der ersten Powder-Snowboards ein. Hierbei offenbart sich die enge Verwandtschaft und die gemeinsame Historie der drei Boardsportarten. Durch das gemeinsame Leitbild des Flow & Glide schließt sich für Wolle und Stefan ein Kreis. Andreas Monsberger, selbst Ästhetiker der ersten Stunde und langjähriger Wegbegleiter von Wolle, illustriert die Geschichte des Ästhetiker Shape Movement (ÄSMO) und offenbart in seinem Film spannende Einblicke in diese kreative Interpretation des Gleitens im Schnee.

DIS.TRACTION
US 2017 / 15 min., Festivalfassung / Englisch

in Anwesenheit des Regiesseurs Olaf Crato, Chris Pressler & Kerstin Reiger von Continentseven
Regisseur Olaf Crato begleitet den brasilianischen Windsurf-Weltmeister Marcilio Browne nicht nur beim Wettkampf auf Maui, sondern auch an den weltberühmten Bigwave-Spot Peahi, in Surferkreisen besser bekannt als "Jaws".

FAR AWAY
AT 2017 / 9 min. / Deutsch
in Anwesenheit von Lukas Haigermoser, Maximilian Neuböck (Surfclub Traun), Gerwin Andreas (Shaper - Delight Alliance)
Festival-Premiere für die Produktion von Florian Dorn und Lukas Haigermoser! Wer hätte gedacht, dass es im Herz der heimischen Alpen nicht nur künstlich geregelte Flusswellen, sondern auch geniale natürliche Surfspots gibt? Lukas Haigermoser, Maximilian Neuböck (NU.ART surfstuff – Rivermates Surfclub Salzkammergut) und Board-Shaper Gerwin Andreas (Delight Alliance) werden zusätzlich aus dem Leben heimischer Riversurfer erzählen.

BEYOND
AT 2017 / 20 min. / Deutsch

in Anwesenheit des Produzenten Andreas Jaritz und Regisseur Mario Hainzl
Produzent Andreas Jaritz (Nomad Earth Media) und Regisseur Mario Hainzl gewähren nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Sports, sondern nehmen den Zuschauer zu einem einmaligen Trip entlang der afrikanischen Atlantikküste mit, von Marokko bis an den Grenze von Guinea Bissau.

 SPIRIT OF AKASHA & MORNING OF THE EARTH
AUS 2014 / 30 min., Festival-Fassung / Deutsch

Filmemacher Albert "Alby" Falzon gelang mit MORNING OF THE EARTH ein bis heute gültiges Meisterwerk, das nicht nur das Genre des Surffilms neu definierte, sondern dem Sport insgesamt seinen Stempel aufdrückte. Beim Surf Filmfestival sind die ikonografischen Sequenzen aus Kirra und Bali zu bewundern. 40 Jahre nach MORNING OF THE EARTH nimmt der australische Künstler Andrew Kidman gemeinsam mit seinem Mentor Albert Falzon den Faden des Klassikers auf und schaut, wie weit der SPIRIT OF AKASHA heute noch lebendig ist.

Mehr Informationen: 
https://www.surf-filmfestival.net
TICKETS ausschließlich auf https://programat.simplitix.at/at/surf-filmfestival-salzburg erhältlich!

21.06.20:30SURF FILMFESTIVAL
180 Min.
The Party Die Migrantigen Die göttliche Ordnung Final Protrait Der wunderbare Garten der Bella Brown Monsieur Pierre geht online Tulpenfieber Beuys Der Wein und der Wind Schulvorstellungen