APRIL 2017
FILMCLUB: SCHNITZLER & ZWEIG

Werden Sie Mitglied von DAS KINO und besuchen Sie unsere Filmclub-Vorführungen bei freiem Eintritt!


SCHNITZLER & ZWEIG
LIEBE. SPIELE. MACHT

2016/17 widmet sich der Filmclub von DAS KINO und LITERATURFORUM LESELAMPE den österreichischen Autoren Arthur Schnitzler und Stefan Zweig - im Februar 2017 wird daran zu erinnern sein, dass sich Zweig vor 75 Jahren im brasilianischen Exil zusammen mit seiner Frau Lotte das Leben nahm.

In abwechselnder Reihenfolge werden jeweils drei Filme zu sehen sein, die auf Grundlage von literarischen Texten der beiden Autoren entstanden sind. Gleich zu Beginn werden zwei Filme aus jüngster Zeit (2013) gezeigt, die belegen, dass die Literatur beider Autoren auch gegenwärtig das Interesse von Filmschaffenden findet - darunter eine Verfilmung (nach Schnitzlers FRÄULEIN ELSE), die in einem völlig anderen Kontext als die Vorlage ebenso ihre Wirkung entfaltet, sowie ein historischer Film, der nach Zweigs Romanbiografie MARIA STUART gedreht wurde. Neben weniger bekannten Filmen sind klassische Adaptionen von Werken der beiden Autoren zu sehen: die Verfilmung von Zweigs SCHACHNOVELLE (1960), die auch die politische Seite des Texts herausarbeitet, oder die Verfilmung von Schnitzlers REIGEN (1950), einer der Höhepunkte im Schaffen von Max Ophüls. Große Regisseure sind vertreten: neben Ophüls etwa Luc Bondy, der 1987 mit seiner Verfilmung des Theaterstücks DAS WEITE LAND die internationale Bedeutung des Dramatikers Arthur Schnitzler unter Beweis stellte. Vor allem aber faszinieren berühmte Schauspielerinnen und Schauspieler: Michel Piccoli in DAS WEITE LAND, laus Maria Brandauer und Faye Dunaway in BRENNENDES GEHEIMNIS (1988) nach Zweigs Novelle oder Simone Signoret in Schnitzlers REIGEN.

Im ›Filmclub Special‹ wird ein bemerkenswerter Film der Regisseurin Ruth Beckermann gezeigt, der unter dem Titel DIE GETRÄUMTEN einen literarischen Briefwechsel zur Vorlage hat: Es handelt sich um die Korrespondenz zwischen Paul Celan und Ingeborg Bachmann, deren Geburtstag sich 2016 zum 90. Mal jährt.

Manfred Mittermayer

 

Hier können Sie den Folder downloaden: Filmclub Folder

mehr Infos zur Mitgliedschaft...

05.10.19:00FRäULEIN ELSE
Anna Martinetz, 70 Min., OF Deutsch

09.11.19:00MARIA STUART
Mary Queen of Scots
Thomas Imbach, 120 Min., OF Englisch, Französisch mit UT in Deutsch

14.12.19:00DIE GETRäUMTEN
Ruth Beckermann, Ina Hartwig, 89 Min., OF Deutsch

11.01.19:00DAS WEITE LAND
Lucy Bondi, 103 Min., OF Deutsch

15.02.18:30SCHACHNOVELLE
Gerd Oswald, 103 Min., OF Deutsch
19:00REIGEN
La Ronde
Max Ophüls, 97 Min., OF Französisch mit UT in Deutsch

19.04.19:00BRENNENDES GEHEIMNIS
Andrew Birkin, 95 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch

31.05.19:00THE GRAND BUDAPEST HOTEL
Wes Anderson, 100 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
The Party Die Migrantigen Die göttliche Ordnung Final Protrait Der wunderbare Garten der Bella Brown Monsieur Pierre geht online Tulpenfieber Beuys Der Wein und der Wind Schulvorstellungen