ZAUBERER

Österreich/Schweiz 2018; Regie: Sebastian Brauneis; Drehbuch: Clemens Setz, Sebastian Brauneis, Nicholas Ofczarek; Kamera: Roman Chalupnik; Schauspieler: Michaela Schausberger, Sarah Viktoria Frick, Nicholas Ofczarek, Florian Teichtmeister; Musik: Francoise Hardy, Gazebo, Wolfram Eckert; 106 Min., OF Deutsch
FSK 16

Ein Junge verschwindet. In der Folge wird man mit den Schicksalen von Menschen konfrontiert, die mehr oder weniger mit diesem Verschwinden verbunden sind. Unter ihnen: Ein Psychiater und seine blinde Freundin. Eine Schulärztin, die mit ihrer Kündigung weit mehr verliert als ihre Arbeit. Eine verzweifelte Mutter, die sich liebevoll um ihren Sohn im Wachkoma kümmert. Und ein Schüler, dessen vermeintlich harmloser Streich all diese Schicksale verknüpft.

ZAUBERER ist das Kino-Spielfimdebüt des Wiener Regisseurs Sebastian Brauneis. Basierend auf einer Kurzgeschichte von Clemens Setz, dem umjubelten Talent der neueren österreichischen Literatur, gelingt ihm hierbei ein Film, der zugleich Thriller und Märchen ist und von Unschuld, Sehnsucht, Einsamkeit, magischem Denken und Manipulation erzählt. Erstmals sind hier das Ehepaar Nicholas Ofczarek und Tamara Metelka zusammen vor der Kamera zu sehen. ›Vier nachhaltig beschädigte Lebensgeschichten fügen sich hier zu einem unheimlichen Reigen der Absonderlichkeiten zusammen. Wie diese vier Erzählstränge dabei ineinandergreifen, das ist furios‹ (SAARBRÜCKENER ZEITUNG).

Der Film lief zuletzt am 10.05.2018.

Links

VOD Club Transit Der Buchladen der Florence Green Isle of Dogs Herrliche Zeiten Lady Bird 3 Tage in Quiberon Was werden die Leute sagen