THELMA

Dänemark/Frankreich/Norwegen/Schweden 2017; Regie: Joachim Trier; Drehbuch: Joachim Trier, Eskil Vogt; Kamera: Jakob Ihre; Schauspieler: Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelson; Musik: Ola Flottum; 116 Min., OF Englisch, Norwegisch mit UT in Deutsch
FSK 12

Die schüchterne Thelma verlässt ihr streng religiöse Elternhaus in den norwegischen Wäldern, um in Oslo zu studieren. Als sie an der Uni Anja kennenlernt, entwickelt sich zwischen den beiden eine starke Anziehungskraft. Zum ersten Mal genießt sie die Zwanglosigkeit der Jugend, feiert Partys, entdeckt ihre Weiblichkeit. Doch plötzlich erlebt Thelma epilepsieartige Anfälle. Es beschleicht sie der Verdacht, dass mit ihrem Befreiungsschlag auch übersinnliche Fähigkeiten freigesetzt wurden, die in ihrer Familiengeschichte tief verwurzelt sind.

THELMA ist eine Coming-of-Age-Geschichte, die mit Elementen des Horror- und Mysteryfilms angereichert ist. Um das verwirrte Seelenleben seiner paranormalen Protagonistin zu verdeutlichen, findet Regisseur Trier großartige metaphorische Bilder von verstörender Schönheit.

Der Film lief zuletzt am 17.05.2018.

Links

VOD Club Transit Der Buchladen der Florence Green Isle of Dogs Herrliche Zeiten Lady Bird 3 Tage in Quiberon Was werden die Leute sagen