KöRPER UND SEELE

TESTRöL ES LELEKRöL

Ungarn 2017; Regie: Ildikó Enyedi; Drehbuch: Ildikó Enyedi; Kamera: Máté Herbai; Schauspieler: Alexandra Borbély, Géza Morcsányi, Réka Tenki, u.a.; Musik: Ádám Balázs; 116 Min., OF Ungarisch mit UT in Deutsch
FSK 12

Als die autistische Mária in einem Schlachthaus ihren Job als Qualitätskontrolleurin antritt, wird sie von den meisten Kollegen gemieden. Nur zu dem halbseitig gelähmten Finanzchef Endre scheint sie ein besonderes Verhältnis aufzubauen. Nach einem Diebstahl müssen alle Angestellten einen psychologischen Test über sich ergehen lassen – mit einem überraschenden Ergebnis: Offenbar haben die zwei Kollegen jede Nacht denselben Traum. Sie träumen, dass sie Hirsche sind, die einander in einem verschneiten Wald treffen.

Der Debütfilm von Ildikó Enyedi – MEIN 20. JAHRHUNDERT (1989) – wurde zu einem der besten ungarischen Filme aller Zeiten gewählt. Seither hat die ungarische Regisseurin nur vier Filme gedreht. Mit KÖRPER UND SEELE feiert sie nach einer 18-jährigen Pause nun ein großartiges Comeback. KÖRPER UND SEELE ist eine poetisch-surreale Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen an einem ungewöhnlichen Schauplatz. Nüchtern und präzise dokumentiert der Film die Arbeitswelt und die sozialen Strukturen, während die beiden Hauptdarsteller mit einem radikal zurückgenommenen Schauspiel überzeugen. KÖRPER UND SEELE wurde bei der diesjährigen Berlinale mit dem ›Goldenen Bären‹ ausgezeichnet.

›Ein betörend schönes Werk, das buchstäblich den Traum entfesselt‹ (EPD-FILM).

Der Film lief zuletzt am 10.11.2017.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian