AGNUS DEI

DIE UNSCHULDIGEN

Frankreich/Polen 2016; Regie: Anne Fontaine; Schauspieler: Lou De Laâge, Agata Buzek, Agata Kulesza, Vincent Macaigne, Joanna Kulig; 115 Min., OF Französisch, Polnisch mit UT in Deutsch
FSK 16

Polen im August, 1945. Ein Kloster in der Nähe von Warschau birgt ein dunkles Geheimnis: Der Großteil der Schwesternschaft ist schwanger, weil acht Monate zuvor Soldaten der Roten Armee über das Gotteshaus herfielen. Die unerfahrene Mathilde, eine junge französische Ärztin des Roten Kreuzes, wird zur einzigen Hoffnung der Schwestern. Die gottesgläubigen Frauen können den Umstand, dass sie bald Kinder gebären werden, jedoch nicht mit ihrem Glauben vereinbaren.

Regisseurin Anne Fontaine (COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT, GEMMA BOVARY) zeichnet in ihrem Nachkriegsdrama AGNUS DEI - DIE UNSCHULDIGEN glasklare, kühle Bilder und unterstreicht damit das Gefühl von Verzweiflung und Aussichtslosigkeit. Der auf wahren Begebenheiten beruhende Film ist eine bewegende und provokative Studie über Glauben, Pflicht, Mitgefühl und Akzeptanz.

Der Film lief zuletzt am 29.06.2017.

Links

The Party Die Migrantigen Die göttliche Ordnung Final Protrait Der wunderbare Garten der Bella Brown Monsieur Pierre geht online Tulpenfieber Beuys Der Wein und der Wind Schulvorstellungen