EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID

Deutschland 2017; Regie: Lars Montag; Drehbuch: Lars Montag, Helmut Krausser; Schauspieler: Bernhard Schütz, Jan Henrik Stahlberg, Friederike Kempter, Rainer Bock, Maria Hofstätter; 119 Min., OF Deutsch
FSK 16

Im Herzen einer deutschen Großstadt prallen die Leben einiger Stadtbewohner zusammen: Ärztin Julia mietet sich über eine Escort-Agentur den Callboy Vincent. Er wiederum hat ein ganz spezielles Abkommen mit seiner Freundin Vivian. Julias Ex Uwe lebt seine Fantasien mit der Internet-Bekanntschaft Janine aus. Im Supermarkt gerät er mit dem pensionierten Lehrer Ekki aneinander. Ekki hat ein dunkles Geheimnis, das mit der 14-jährigen Swentja zusammenhängt. Und dann ist da noch Thomas, der seine Bekannte Carla zum Hass auf Ausländer anstachelt.

In seinem Kinodebut nutzt Regisseur Lars Montag jene von Schriftsteller Helmut Krausser in seinem gleichnamigen Bestseller entworfenen Figuren und formt mit ihnen ein rabenschwarzes, illustres Bild moderner Beziehungen. Eine schwarzhumorige und unerschrockene Komödie mit Hang zum Extremen, bissigen Ideen und verwegenen Stilmitteln.

Der Film lief zuletzt am 24.06.2017.

Links

The Party Die Migrantigen Die göttliche Ordnung Final Protrait Der wunderbare Garten der Bella Brown Monsieur Pierre geht online Tulpenfieber Beuys Der Wein und der Wind Schulvorstellungen