VICTORIA

MäNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE

Frankreich 2016; Regie: Justine Triet; Drehbuch: Justine Triet; Kamera: Simon Beaufils; Schauspieler: Virginie Efira, Vincent Lacoste, Melvil Poupaud, Laurent Poitrenaux; Musik: Julien Sicart, Olivier Touche, Simon Apostolou; 98 Min., OF Französisch mit UT in Deutsch
FSK 12

Victoria Spick ist Anwältin in Paris, Ende 30 und alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Töchtern. Die charmante und leicht egozentrische Strafverteidigerin fröhnt einem lockeren Sexleben. Nie ganz zufrieden mit den ihr erteilten Ratschlägen, besucht sie gleichzeitig einen Psychotherapeuten und eine Wahrsagerin. Bei einer Hochzeit trifft sie ihren Exfreund Vincent sowie Sam, einen Klein-Dealer, den sie vor einiger Zeit verteidigt hat. Tags darauf steht Vincent unter Anklage wegen versuchten Mordes an seiner Freundin. Einziger Zeuge ist der Dalmatiner des Opfers. Widerwillig übernimmt Victoria seine Verteidigung. Als sie dann auch noch Sam als Au-Pair einstellt, nimmt das Chaos in Victorias Leben seinen Lauf.

Die unkonventionelle Romantik-Kömodie VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE eröffnete in Cannes die ›Semaine de la Critique‹ und wurde für 5 Césars, unter anderem für den ›Besten Film‹ nominiert.

Der Film lief zuletzt am 16.06.2017.

Links

Schulvorstellungen The Party Ihre beste Stunde Die Verfuehrten Die Migrantigen Der wunderbare Garten der Bella Brown Zum Verwechseln ?hnlich Whitney: Can I be me Die Geschichte der Liebe Sie nannten ihn Spencer Captain Fantastic Die göttliche Ordnung Monsieur Pierre geht online Tulpenfieber Der Wein und der Wind Beuys Final Protrait