DIE GABE ZU HEILEN

Deutschland 2016; Regie: Andreas Geiger; Drehbuch: Andreas Geiger; Kamera: David Fin; Musik: Nils Kacirek; 100 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

Wenn die Schulmedizin versagt, fängt die Suche nach alternativen Heilmethoden an. Was oftmals als fadenscheiniger Hokuspokus belächelt oder misstrauisch als trickreicher Scharlatanismus abgetan wird, kann manchmal ungeahnte Wirkung zeigen.
DIE GABE ZU HEILEN erzählt die Geschichte von fünf Menschen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten auf unkonventionelle Art und Weise die Beschwerden ihrer Patienten und Patientinnen lindern oder heilen können. Die Heiler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erzählen, wie sie ihre ›Gabe‹ entdeckt haben und zeigen Diagnose- und Behandlungsmethoden ihres alten Heilwissens.

Offenherzig, frei und mit möglichst ungetrübtem Blick stellt der Dokumentarfilm die HeilerInnen, ihre methodologischen Zugänge und ihre PatientInnen vor, ohne die Praktiken und ihre AnhängerInnen dabei ins Lächerliche ziehen zu wollen oder umgekehrt zu verherrlichen.

Der Film lief zuletzt am 26.05.2017.

Links

Schulvorstellungen 20th Century Women Victoria Beuys Free Lunch Society Aquarius Ein Kuss von Beatrice Der wunderbare Garten der Bella Brown Worlds Apart Die Migrantigen Agnus Dei Born to be Blue Innen Leben Der Effekt des Wassers Gimme Danger Einsamkeit und Sex und Mitleid Jean Ziegler-Der Optimismus des Willens Ueberflieger Paradies! Paradies! Hell or High Water Sommerfest Paul Zauners Sound of Sauwald Zu guter Letzt Abgang mit Stil Die Gabe zu heilen Die Zukunft ist besser als ihr Ruf