DIE TASCHENDIEBIN

AGASSI

Südkorea 2016; Regie: Park Chan-Wook; Schauspieler: Kim Min-Hee, Kim Tae-Ri, Ha Jung-Woo, Cho Jin-Woong, Kim Hae-Sook; 145 Min., OF Japanisch, Koreanisch mit UT in Deutsch
FSK 16

Korea in den 1930er Jahren. Die schöne, aber unnahbare Lady Hideko lebt mit ihrem dominanten Onkel Kouzuki und ihrem ererbten Vermögen in einem abgelegenen Anwesen.
Kouzuki sammelt und verkauft Bücher voll schonungsloser Erotik, die Hideko zahlungskräftigen Herren vorlesen muss, um so den Preis der Bücher in die Höhe zu treiben. Eines Tages kommt ein neues Dienstmädchen, die junge und naive Sookee, ins Haus von Lady Hideko. Sookee entpuppt sich als Taschendiebin und Betrügerin. Zwischen den beiden jungen Frauen entwickelt sich jedoch eine ungeahnte Zuneigung, die die Karten der Macht neu verteilt.

Kult-Regisseur Park Chan-Wook inszeniert nach Sarah Water's Bestseller ›Solange du lügst‹ einen intensiven Thriller über die Macht. Er verlegt die Handlung des Romans vom viktorianischen England des 19. Jahrhunderts in das von Japan besetzte Korea der 1930er Jahre, wo sich unter seiner Regie ein düster-erotisches Drama um Macht und Intrige entspinnt.

Der Film lief zuletzt am 12.05.2017.

Links

VOD Club Zwei Herren im Anzug Tully Der Buchladen der Florence Green Maria by Callas Swimming with Men 3 Tage in Quiberon Isle of Dogs Augenblicke - Gesichter einer Reise Tanz ins Leben Liliane Susewind Dolmetscher Goodbye Christopher Robin Am Strand Papst Franziskus