DIE TASCHENDIEBIN

AGASSI

Nordkorea 2016; Regie: Park Chan-Wook; Schauspieler: Kim Min-Hee, Kim Tae-Ri, Ha Jung-Woo, Cho Jin-Woong, Kim Hae-Sook; 145 Min., OF Japanisch, Koreanisch mit UT in Deutsch
FSK 16

Korea in den 1930er Jahren. Die schöne, aber unnahbare Lady Hideko lebt mit ihrem dominanten Onkel Kouzuki und ihrem ererbten Vermögen in einem abgelegenen Anwesen.
Kouzuki sammelt und verkauft Bücher voll schonungsloser Erotik, die Hideko zahlungskräftigen Herren vorlesen muss, um so den Preis der Bücher in die Höhe zu treiben. Eines Tages kommt ein neues Dienstmädchen, die junge und naive Sookee, ins Haus von Lady Hideko. Sookee entpuppt sich als Taschendiebin und Betrügerin. Zwischen den beiden jungen Frauen entwickelt sich jedoch eine ungeahnte Zuneigung, die die Karten der Macht neu verteilt.

Kult-Regisseur Park Chan-Wook inszeniert nach Sarah Water's Bestseller ›Solange du lügst‹ einen intensiven Thriller über die Macht. Er verlegt die Handlung des Romans vom viktorianischen England des 19. Jahrhunderts in das von Japan besetzte Korea der 1930er Jahre, wo sich unter seiner Regie ein düster-erotisches Drama um Macht und Intrige entspinnt.

Der Film lief zuletzt am 12.05.2017.

Links

Die Beste aller Welten Die Liebhaberin Victoria und Abdul Wir töten Stella Porto Liga Terezin Meine Cousine Rachel Walk with me Die göttliche Ordnung Hampstead Park Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Die dritte Option The Party Der Wein und der Wind Die Migrantigen Final Protrait Der wunderbare Garten der Bella Brown Monsieur Pierre geht online Paris kann warten Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs Tiere und andere Menschen Happy End Körper und Seele Maudie