HOMO SAPIENS

Österreich 2016; Regie: Nikolaus Geyrhalter; Drehbuch: Nikolaus Geyrhalter; Kamera: Nikolaus Geyrhalter; Musik: Peter Kutin, Florian Kindlinger; 94 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
Ohne Altersbeschränkung



TRAILER ansehen


Der Mensch nimmt sich was er braucht. Wenn ein Ort ausgedient hat, verlässt er ihn und die Natur beginnt, sich den Ort zurück zu erobern. So entsteht eine von Moos begrünte Bar, um deren Hocker Farn wächst, ein von Pflanzen überwucherter gefüllter Getränkeautomat oder eine zugewachsene Müllkippe. Aus den Ritzen im Asphalt sprießt hohes Gras. Vögel kreisen in der Kuppel eines abgeschalteten Reaktors, der Wind lässt eine Jalousie klappern oder treibt Papier vor sich her.

Eine scheinbar unbewegte Kamera verfolgt die Spuren einstiger menschlicher Existenz und die dabei entstandenen Bilder zeugen von einer Zivilisation, die Architektur, Kunst, Unterhaltungsindustrie, Technologien, Ideologien, Kriege und Umweltkatastrophen hervorgebracht hat.
Dem Waldviertler Nikolaus Geyrhalter (UNSER TÄGLICH BROT, ÜBER DIE JAHRE) gelingt es mit HOMO SAPIENS, einen Film über das Menschsein zu komponieren, ohne einen einzigen Menschen vor der Kamera zu zeigen.

Ohne einem gesprochenen Wort. Die Hauptrolle spielen die Bilder, die fotographischen Kameraeinstellungen und die natürliche Geräuschkulisse. Ein stilistisches Merkmal des Regisseurs, das man bereits bei UNSER TÄGLICH BROT schätzen gelernt hat.

Der Film lief zuletzt am 07.03.2017.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian