16/P14: PIONIERE

ABENTEUER BERG, ABENTEUER FILM 2016

Österreich/Italien 2012; Regie: Michele Imperio, Fabio Pagani, Lutz Maurer; 114 Min., OF Deutsch, Italienisch mit UT in Deutsch
Ohne Altersbeschränkung


Walter Bonatti – Lichtgestalt


Walter Bonatti, im September 2011 verstorben, gilt als einer der begabtesten Bergsteiger aller Zeiten. Ihm gelangen zahlreiche Erstbesteigungen und Neurouten, wie zum Beispiel K2, Dru, Gasherbrum4,MatterhornNordwand. Für Bonatti waren jedoch nicht die Gipfel das Ziel. Für ihn waren sie Möglichkeiten und Etappen auf seinem Weg sich selbst zu finden, in Kontakt zu kommen mit seinen Ängsten und Gefühlen. Sein kompromissloses Streben, er selbst zu sein, macht Bonatti zu einer Lichtgestalt in der Welt des Alpinismus. Im Film kommen Bonattis Frau, die Schauspielerin Rossana Podèsta, und seine Enkelin zu Wort. Sie erzählen in berührender Weise über diesen beeindruckenden Mann.

Herbert Tichy –Wanderer zwischen den Welten


Herbert Tichy war Weltreisender, Abenteurer, Philosoph, Journalist. Ein ernster, stiller Mann, der das Wesen und die Besonderheiten fremder Kulturen auf seinen Reisen und Aufenthalten in fremden Ländern zu ergründen und erfassen suchte. Als 21-Jähriger brach Tichy 1933 mit einer Puch 250 zu seiner ersten großen Reise von Wien nach Indien auf. Zwei Jahre später umrundete er, als Pilger verkleidet, den heiligen Berg Kailash. Vom zweiten Weltkrieg überrascht, lebt er, teilweise in Armut, sieben Jahre in China. 1953 durchquerte er als erster Europäer gemeinsam mit Pasang Dawa Lama das westliche Nepal. 1954 folgt die Erstbesteigung des ChoOyu (8201m)mit der wohl jemals kleinsten 8000er Expedition, der Pasang Dawa Lama, Helmut Heuberger und Sepp Jöchler angehörten. Viele Menschen in Europa erfuhren erstmals durch Tichy von Tibet und Nepal, von der Religion und Kultur der Himalayavölker.

Der Film lief zuletzt am 03.12.2016.

Links

VOD Club Transit Der Buchladen der Florence Green Isle of Dogs Herrliche Zeiten Lady Bird 3 Tage in Quiberon Was werden die Leute sagen