EIN WEG AUS DER ARMUT

Österreich 2015; Regie: Kurt Bauer; 120 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung



Begrüßung: Anja Hagenauer (Bürgermeister-Stellvertreterin)
Im Gespräch: Kurt Bauer (Filmemacher), Kurt Krammer (Buddhistisches Zentrum Salzburg), Ursula Liebing (Plattform und Runder Tisch ›Menschenrechte‹), Johannes Dines (Caritas Salzburg)
Moderation: Birgit Buchinger (Solution – Sozialforschung & Entwicklung)

Woher kommen Bettler und Bettlerinnen, die in Salzburg täglich auf der Straße sitzen? Wo beginnt ihre Armut? Und warum ist diese Armut so schwer zu bekämpfen? Auf der Suche nach Antworten begeben sich der Salzburger Dokumentarist Kurt Bauer und Kurt Krammer auf eine Reise nach Sajokaza in Ungarn. Was sie dort finden, sind schockierende Bilder und Geschichten von Menschen, die ohne Perspektiven leben.

Doch es gibt dort einen Hoffnungsschimmer: Die Dr. Ambedkar-Highschool. Die Dokumentation von Kurt Bauer, ausgezeichnet mit dem Journalismuspreis ›Von Unten‹ der Armutskonferenz, und Kurt Krammer schildert nicht nur die schwierige Situation der Roma in Osteuropa, sondern erzählt zugleich packend, wie diese Schule den jugendlichen Roma einen Weg aus der Armut zeigt. Was bewegt diese Jugendlichen und Menschen in Sajokaza? Was ist wertschätzende Unterstützung? Was kann Salzburg aus diesen Erfahrungen lernen?

Eintritt frei !

Der Film lief zuletzt am 19.01.2016.

Links

Bergfilmfestival 2016 Paterson I, Daniel Blake Cafe Society Bauer Unser Die Getraeumten Paula Egon Schiele Was hat uns bloss so ruiniert Vor der Morgenroete Petterson und Findus - Das schoenste Weihnachten Gemeinsam wohnt man besser Jacques The Happy Film Love and Friendship