DIE FAMILIE ODER SCHROFFENSTEIN

HEINRICH VON KLEIST

Deutschland 1984; Regie: Hans Neuenfels; Drehbuch: Hans Neuenfels; Kamera: Hans-Günther Bücking; Schauspieler: Ulrich Wildgruber, Annemarie Düringer, Hermann Treusch u.a.; 130 Min., OF Deutsch
FSK 6

Cover: Die Familie oder Schroffenstein Die Familie oder Schroffenstein


Ein Erbvertrag hat die beiden Häuser Rossitz und Warwand aus der Familie Schroffenstein zu Feinden gemacht: Der gesamte Besitz der Familie, so der Vertrag, fällt der jeweils überlebenden Linie zu, sollte ein Zweig aussterben. Argwohn und Misstrauen sowie Hass und Rachegelüste bestimmen seither das Verhältnis der Häuser und es kommt zur tödlichen Eskalation.

Hans Neuenfels adaptierte insgesamt drei Dramen Heinrich von Kleists für das ZDF, „Die Familie oder Schroffenstein“ ist der zweite Teil der Trilogie, der sich an das erste Stück Kleists „Die Familie Schroffenstein“ (1804) anlehnt. Schon dem Titel nach handelt es sich nicht um einfache Verfilmungen, sondern um Umarbeitungen des Stoffes. Im filmischen Experiment transportiert Neuenfels die Wucht Kleists auf die Leinwand und versucht, den Originaltext nicht zu beschädigen, indem er den Film äußerst theaternah inszeniert.

Der Film lief zuletzt am 13.01.2016.

Links

VOD Club Arthur and Claire Die Beste aller Welten Atelier de Conversation The Shape of Water Die Wunderübung Three Billboards Outside Ebbing Missouri Die Einsiedler Wonder Wheel L'Amant Double The Leisure Seeker Eine bretonische Liebe Loving Vincent Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Coco - Lebendiger als das Leben Der Tod von Ludwig XIV Oper Hannah