45 YEARS

Großbritannien 2014; Regie: Andrew Haigh; Drehbuch: Andrew Haigh; Kamera: Lol Crawley; Schauspieler: Charlotte Rampling, Tom Courtenay, Geraldine James u.a.; 93 Min., OF Englisch mit UT in Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

45 Years Movie Poster https://www.berlinale.de/media/filmstills/2015_1/wettbewerb_11/201506056_3_IMG_FIX_700x700.jpg http://fr.web.img6.acsta.net/pictures/15/01/16/14/43/151791.jpg

TRAILER ansehen


›Silberner Bär‹ für die Beste Schauspielleistung, Berlinale

Kate steckt mitten in den Vorbereitungen zum 45. Hochzeitstag, als ihr Mann Geoff plötzlich eine Nachricht bekommt, die ihn in die Vergangenheit zurückversetzt. Vor 50 Jahren verunglückte seine damalige Freundin bei einem Unfall in den Schweizer Alpen tödlich. Jetzt erst ist ihr Leichnam gefunden worden, eingefroren im Eis und in der Zeit. Kate und Geoff sind geschockt. Nach außen geht alles seinen gewohnten Gang. Doch die Kamera registriert behutsam, wie hier ein eingespieltes Zusammenleben aus dem Takt gerät. Welches Gefühl wird nach 45 Jahren Ehe Bestand haben, am großen Hochzeitstag?

Regisseur Andrew Haigh entwickelt sein behutsames Seelendrama mit souverän subtiler Dramaturgie sowie enormer emotionaler Präzision – und findet dabei noch genügend Raum für britischen Humor. 45 YEARS ist ein Film der Gesten und Blicke, ein Fest der Schauspielkunst, getragen von Charlotte Rampling und Tom Courtenay. Beide wurden bei der Berlinale mit dem ›Silbernen Bären‹ für ihre grandiose Darstellung ausgezeichnet.

›Charlotte Rampling war wohl niemals besser als in diesem Film. Das elektrisierende Spiel von ihr und Tom Courtenay geht unter die Haut.‹, schrieb der Daily Telegraph nach der Premiere. Einen besonderen Reiz erhält diese Besetzung durch den Umstand, dass die beiden Hauptdarsteller bis heute als Ikonen der 60er Jahre gelten. Wenn Geoff sagt: ›Du warst ein wilder Feger‹, sehen wir Charlotte Rampling als Model und Starlet im Swinging London. Und wenn Kate antwortet: ›Du warst so cool‹, sehen wir den jungen Tom Courtenay in Die Einsamkeit des Langstreckenläufers oder in Billy Liar.

Der Film lief zuletzt am 23.10.2015.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian