ELSER

Deutschland 2015; Regie: Oliver Hirschbiegel; Drehbuch: Fred und Léonie-Claire Breinersdorfer; Kamera: Judith Kaufmann; Schauspieler: Christian Friedel, Katharina Schüttler, Burghart Klaußner, Johann von Bülow; Musik: David Holmes; 114 Min., OF Deutsch
FSK 12

http://evangelischer-bund.de/wp-content/uploads/2015/04/Bildschirmfoto-2015-04-07-um-18.30.19.png

TRAILER ansehen


Der Film porträtiert den Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Georg Elser, dessen Attentat auf Adolf Hitler und die gesamte NS-Führungsspitze im Bürgerbräukeller in München scheiterte.

Während der Jubiläumsrede Hitlers am 8. November 1939 wird ein Mann an der Grenze zur Schweiz wegen des Besitzes verdächtiger Gegenstände festgenommen. Nur Minuten später explodiert im Münchner Bürgerbräukeller unmittelbar hinter dem Rednerpult des Führers eine Bombe und reißt acht Menschen in den Tod. Der Mann ist Georg Elser, ein Schreiner aus dem schwäbischen Königsbronn. Als man bei ihm eine Karte des Anschlagsortes und Sprengzünder findet, wird er nach Berlin ins Gestapohauptquartier gebracht und verhört. Dort erfährt Elser, dass sein Vorhaben gescheitert ist, dass Hitler den Bürgerbräukeller 13 Minuten vor der Explosion verlassen hat. Seine Verhörer können nicht glauben, dass ein Einzelner so eine Tat planen und begehen konnte, und halten hartnäckig an ihrer Verschwörungstheorie fest.

Der Film zeigt Elser als charakterstarke Person, die den ihn verhörenden Beamten mit Hohn begegnet. Im Folgenden wechseln Verhör- und Folterszenen mit Bildern und sommerlichen Episoden aus dem Leben Elsers ab: Wie der Nationalsozialismus langsam in seinem Heimatdorf Einzug hielt. Wie er versuchte, sich gemeinsam mit wenigen anderen dagegenzustellen. Wie er sich in Elsa verliebte, sich wegen seiner Pläne aber von ihr, seinen Freunden und seiner Familie abwenden musste. Nach den Verhören kommt er in die KZs Sachsenhausen und Dachau, wo Georg Elser schließlich auf Befehl Hitlers am 9. April 1945 ermordet wird – nur wenige Tage vor Ende des Krieges.

Der Film lief zuletzt am 26.06.2015.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian