COUNT DOWN AM XINGU III

Deutschland/Brasilien 2012; Regie: Martin Keßler; 75 Min., OF Deutsch
Ohne Altersbeschränkung

FILM & DISKUSSION •
COUNT – DOWN AM XINGU III
Ulrike Lunacek (EP – Abgeordnete der Grünen) & Regisseur Martin Keßler zu Gast


Brasilianisches Amazonasgebiet. Wir werden Zeugen, wie Indigene eine Straße blockieren und 30 Busse in Ihre Gewalt bringen. Aus Protest gegen den staatseigenen Energiekonzern Norte Energia, der am Fluss Xingu den drittgrößten Staudamm der Welt – Belo Monte – errichtet. 600 km2 Urwald werden dafür gerodet bzw. unter Wasser gesetzt, 40.000 Menschen vertrieben. Der Bischof von Altamira, Romero-Preisträger und Gewinner des alternativen Nobelpreises Erwin Kräutler: „Diese Arbeiten müssen gestoppt werden. Sonst sind hier viele tot.“
 

Eine spannende Reportage von Martin Keßler über den anhaltenden Widerstand gegen den Megastaudamm „Belo Monte“ und die größte Goldmine Brasiliens. Über rebellierende Bauarbeiter, Korruptionsverdacht, Energie- und Rohstoffhunger. Über europäische Firmen, die an der fortschreitenden Zerstörung Amazoniens kräftig verdienen. Dabei begleitet uns ein Mann, der sich später als Zuträger des brasilianischen Geheimdienstes zu erkennen gibt.
 
Mit dem aktuellen Film wird die 2008 begonnene dokumentarische Langzeitbeobachtung über „Belo Monte“ fortgesetzt.

(Bisherige Filme: „Eine andere Welt ist möglich – Kampf um Amazonien“,
„Count-Down am Xingu I und II“).

Eintritt: 6,– (Einheitspreis, 5er und 10er Block gültig)

Der Film lief zuletzt am 28.04.2014.

Links

VOD Club Die Beste aller Welten Was uns bindet Lady Macbeth The Big Sick The Square Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Blade Runner 2049 Maudie Patti CakeS Victoria und Abdul Walk with me Eine bretonische Liebe Madame Augsburger Puppenkiste Borg McEnroe Mord im Orient Express Mountain Get Out Hexe Lilli rettet Weihnachten Radiance Suburbicon Alte Jungs Schloss aus Glas David Lynch: The Art of Life Battle of the Sexes Loving Vincent The Leisure Seeker Monty Python's Life of Brian